Zum Hauptinhalt springen

Aufsichtspersonen zur Ausbildung als Betriebsrevisoren/innen (m/w/d)

Aufsichtspersonen zur Ausbildung als Betriebsrevisoren/innen (m/w/d), Dienstleistungszentrum Nord

Die SVLFG ist eine innovative und zukunftsorientierte Behörde mit rund 5.500 Beschäftigten. Gemäß unserem Motto "Sicher und gesund aus einer Hand" verstehen wir uns als moderner Dienstleister für unsere gut 3,2 Millionen Versicherten in den grünen Berufen. Als einziger Sozialversicherungsträger Deutschlands vereinen wir insoweit alle Sozialversicherungen unter einem Dach: die Unfall-, Renten-, Kranken- und die Pflegeversicherung.

Bewerben Sie sich jetzt!

Zur Unterstützung unserer qualifizierten und motivierten Beschäftigten suchen wir aktuell für den Bereich Prävention ab dem 01. November 2021

insgesamt acht
Aufsichtspersonen zur Ausbildung als
Betriebsrevisoren/ innen (m/w/d)

für verschiedene Aufsichtsbezirke im Dienstleistungszentrum Nord:

  • 1 Stelle für den Aufsichtsbezirk nördliches Schleswig-Holstein
    (Kreise Nordfriesland, Steinburg, Dithmarschen, Schleswig-Flensburg, Stadt Flensburg, Rendsburg-Eckernförde)
  •  1 Stelle für den Aufsichtsbezirk Schleswig-Holstein/Hamburg
    (Kreise Kiel, Neumünster, Plön, Segeberg, Pinneberg, Hamburg, Stormarn, Herzogtum Lauenburg, Lübeck, Ostholstein)
  • 1 Stelle für den Aufsichtsbezirk nördliches Niedersachsen/Bremen
    (Kreise Bremen, Osterholz, Rotenburg (Wümme), Delmenhorst, Oldenburg, Cloppenburg)
  • 1 Stelle für den Aufsichtsbezirk mittleres Niedersachsen
    (Kreise Harburg, Heidekreis, Verden, Hannover Schaumburg)
  • 1 Stelle für den Aufsichtsbezirk westliches Niedersachsen
    (Kreise Nienburg, Diepholz, Vechta, Osnabrück, Emsland, Grafschaft Bentheim)
  • 1 Stelle für den Aufsichtsbezirk östliches Niedersachen
    (Kreise Braunschweig, Wolfsburg, Gifhorn, Celle, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Uelzen, Altmark-kreis Salzwedel)
  • 1 Stelle für den Aufsichtsbezirk Ostsachsen
    (Kreise Mittelsachsen, Dresden, Bautzen, Görlitz, Meißen, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Chemnitz)
  • 1 Stelle für den Aufsichtsbezirk Berlin/Brandenburg
    (Kreise Potsdam, Havelland, Oberhavel, Ostprignitz-Ruppin, Prignitz, Uckermark, Barnim, Berlin, Märkisch-Oderland)

Was wir Ihnen bieten:

Neben abwechslungsreichen Tätigkeitsgebieten machen faire Arbeitsbedingungen und eine Bezahlung im Rahmen der tarif-/ bzw. beamtenrechtlichen Bestimmungen nach Bundesrecht die SVLFG zu einem attraktiven Arbeitgeber. Ein umfangreiches Fortbildungsangebot fördert Ihre Entwicklung nach individuellem Bedarf.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen bei dieser Stelle:

  • eine 18 monatige umfassende Ausbildung zur Aufsichtsperson nach § 18 SGB VII (die theoretische Ausbildung erfolgt überregional, größtenteils in Kassel bzw. als Online-Seminar [Unterbringung und Verpflegung werden gestellt] und die praktische Ausbildung überwiegend im künftigen Aufsichtsbezirk. Während der Ausbildungszeit ist der Dienstort die jeweils nächstgelegene Geschäftsstelle der SVLFG),
  • nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung eine feste Anstellung im öffentlichen Dienst,
  • einen auch in Krisenzeiten sicheren Arbeitsplatz mit pünktlicher Gehaltszahlung,
  • eine Vergütung in der Vergütungsgruppe 6 BAT/LSV (entspricht Entgeltgruppe 8 TVöD)
  • bzw. Besoldungsgruppe A 7 BBesO; mit Entwicklungsmöglichkeiten bis zur Vergütungsgruppe 7 BAT/LSV (entspricht Entgeltgruppe 9b TVöD) bzw. Besoldungsgruppe A 8 BBesO,
  • eine vielseitige Tätigkeit in einem kooperativen und engagierten Team,
  • umfangreiche betriebliche Gesundheitsangebote,
  • nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung einen Dienstwagen zur Wahrnehmung der Dienstgeschäfte,
  • die Möglichkeit, die Bürotätigkeit vom Wohnsitz im Aufsichtsbezirk zu erledigen.

Was Sie mitbringen:

  • Meisterprüfung in den Bereichen Landwirt/in, Forstwirt/in, Gärtner/in oder in einem der Fachrichtung förderlichen Beruf mit einer anschließenden mindestens zweijährigen hauptberuflichen Tätigkeit
    oder erfolgreicher Besuch einer einschlägigen Fachschule oder einer öffentlichen oder staatlich anerkannten Technikerschule mit einer anschließenden mindestens zweijährigen hauptberuflichen Tätigkeit oder Prüfung ineinem der Fachrichtung förderlichen Beruf mit einer anschließenden mindestens fünfjährigen hauptberuflichen Tätigkeit,
  • Wohnsitz in einem der genannten Aufsichtsbezirke (bzw. Umzugsbereitschaft),
  • Führerschein der Klasse B und Bereitschaft zu auch mehrtägigen Dienstreisen.

Darüber hinaus verfügen Sie idealerweise über:

  • Interesse am Umgang mit Menschen und sicheres Auftreten,

  • eine hohe Dienstleistungsorientierung, Entscheidungsvermögen, Überzeugungskraft,
  • Kenntnisse in einer osteuropäischen Sprache,
  • eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit.

Was Sie erwartet:

Ihre Aufgaben im Rahmen der Förderung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes für unsere Versicherten sind insbesondere:

  • Beratung, Besichtigung und Überwachung von Unternehmen im Aufsichtsbezirk,
  • Beratung zu Kampagnen, Gefährdungsbeurteilung, Betriebsanweisungen,
  • Mitwirkung bei Schulungen, Vorträgen, Messen und Ausstellungen,
  • Ermittlung für andere Organisationseinheiten durchführen (z.B. Katasterermittlungen),
  • Beratung zur Gesundheitsförderung. 

Flexible Arbeitszeiten und Teilzeitmodelle ermöglichen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Eine Anstellung in Teilzeit (mind. 20 Std./Woche) ist grundsätzlich möglich. Jedoch muss zunächst die Bereitschaft bestehen, die Ausbildung zur Aufsichtsperson in Vollzeit zu absolvieren.

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX und der geschlossenen Integrationsvereinbarung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (beruflicher Werdegang, Ausführungen zu geforderten und wünschenswerten Kriterien) bitte vorzugsweise per E-Mail bis zum 18.04.2021 unter Angabe der Referenz 2021_407_BR an das Team Personalentwicklung unter der E-Mail-Adresse Bewerbung@svlfg.de.

Ähnliche Stellenanzeigen

Aufsichtspersonen zur Ausbildung als Betriebsrevisoren/innen (m/w/d)

SVLFG
Schleswig-Holstein
Hamburg
Bremen
Niedersachsen
Berlin
Brandenburg
Sachsen
Vollzeit, Ausbildung

Veröffentlicht am 03.04.2021

Jetzt Job teilen