Zum Hauptinhalt springen

Ausbildungsplätze zum/zur Chemielaborant:in

Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel ist eine von der Bundesrepublik Deutschland (90%) und dem Land Schleswig-Holstein (10%) gemeinsam finanzierte Stiftung des öffentlichen Rechts. Es gehört zu den international führenden Einrichtungen auf dem Gebiet der Meeresforschung.

Durch unsere Forschung und unser Engagement im Transfer von Wissen und Technologie tragen wir maßgeblich zum Erhalt der Funktion und zum Schutz des Ozeans für kommende Generationen bei.

Das GEOMAR bietet zum 15. August 2024

2 Ausbildungsplätze zum/zur
Chemielaborant:in

Chemielaborant:innen prüfen organische und anorganische Stoffe bzw. Produkte und untersuchen chemische Prozesse. Zudem stellen sie Stoffgemische her. Darüber hinaus werden die Arbeitsschritte genau dokumentiert und die protokollierten Ergebnisse ausgewertet. Die chemisch-analytischen Arbeiten erfordern ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Genauigkeit und Verantwortungsbewusstsein.
Im Rahmen der Ausbildung wird diese durch verschiedene überbetriebliche Praktika ergänzt; u.a. an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel.

Anforderungsprofil:

  • mittlerer Bildungsabschluss
  • mindestens befriedigende Kenntnisse in Chemie, Physik sowie Biologie und Mathematik
  • mindestens befriedigende Englischkenntnisse
  • Sorgfalt und Zuverlässigkeit in der Aufgabenerledigung
  • Bereitschaft zur Ausbildung in Einsatzorten in Schleswig-Holstein (erreichbar mit ÖPNV)
  • Teamfähigkeit

An einem Arbeitsplatz, direkt an der Kieler Förde mit vielen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten bieten wir Ihnen:

  • Unterstützungsangebote für berufliche und persönliche Lebenssituationen
  • Ein spannendes Arbeitsumfeld mit der Möglichkeit, wichtige Impulse für die Entwicklung nachhaltiger Lösungen zu setzen
  • Spannende Themen in einem internationalen Umfeld
  • Tätigkeit im Umfeld der Meeres- und Klimaforschung, einem zukunftsweisenden Bereich mit gesellschaftlicher Bedeutung
  • 30 Tage Urlaub + zusätzlich arbeitsfrei an Heiligabend und Silvester
  • Betriebliche Altersvorsorge und vermögenswirksame Leistungen

Die Vergütung erfolgt nach dem TVAöD-Bund. Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre und endet mit der Abschlussprüfung. Die Berufsschule findet wechselweise 1-2mal pro Woche in Lübeck statt.

Das GEOMAR hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt. Das GEOMAR setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen, aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 28. Februar 2024 über unser Bewerbungsportal unter folgendem Link:

Online Bewerbung

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Bewerbungsunterlagen gemäß Datenschutzbestimmungen vernichtet.

Gerne nehmen wir Ihre Fragen unter Angabe des Kennwortes „AZUBI Chemielaborant:in“ per E-Mail unter bewerbung@geomar.de entgegen.

Weitere Informationen zum GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel bzw. der Helmholtz-Gemeinschaft finden Sie unter www.geomar.de oder www.helmholtz.de.

Das GEOMAR bekennt sich zu einer objektiven und diskriminierungsfreien Auswahl. Unsere Ausschreibungen richten sich daher an alle Menschen. Wir verzichten ausdrücklich auf die Vorlage von Bewerbungsfotos.

Das GEOMAR trägt das TOTAL E-QUALITY Prädikat für das Engagement zur beruflichen Chancengleichheit von Frauen und Männern.

Ausbildungsplätze zum/zur Chemielaborant:in

Kiel
Vollzeit, Ausbildung

Veröffentlicht am 02.02.2024

Jetzt Job teilen