Zum Hauptinhalt springen

Auszubildende/r zum/zur pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (m/w/d)

Das Tätigkeitsgebiet der PKAs ist im kaufmännisch-organisatorischen Bereich der Apotheke angesiedelt. Mit organisatorischem Geschick sorgen die PKAs für den Nachschub der Arzneimittel, beschaffen die richtigen Medikamente zur richtigen Zeit und unterstützen die Apotheker bei ihrer täglichen Arbeit.

Neben der Warenbewirtschaftung gehören auch Maßnahmen zur Verkaufsförderung, die Kundenbetreuung als auch die Unterstützung des pharmazeutischen Personals zu den Aufgaben der PKAs. Auch im Sana-Krankenhaus Rügen findet die dreijährige Ausbildung unter Anleitung eines Apothekers in der Krankenhausapotheke statt. Weiterführende Inhalte zu kaufmännischen und pharmazeutischen Themen werden in der Berufsschule vermittelt.

  • Ausbildungsbeginn: 1. September
  • alle drei Jahre 1 Ausbildungsplatz
  • Ausbildungsdauer 3 Jahre
  • 5-Tage-Woche
  • 38,5-Stunden-Woche
  • Wohnmöglichkeiten in Azubi-Unterkünften direkt am Krankenhaus
  • die Probezeit beträgt 4 Monate
  • Urlaub und Vergütung sind tariflich geregelt

Aufgabeninhalte

  • Preisbildung: Preise für apothekenpflichtige Fertigarzneimittel unter Anwendung rechtlicher Bestimmungen bilden
  • Umgang mit verschreibungspflichtigen, apothekenpflichtigen und freiverkäuflichen Arzneimitteln
  • Bearbeitung von Rechnungen
  • Umgang mit der EDV
  • Zuarbeiten zur Herstellung
  • Prüfung und Abgabe von Arzneimitteln unter Aufsicht des pharmazeutischen Fachpersonals
  • Annehmen, Aufgeben und Verbuchen von Lieferungen
  • Überprüfung der Waren im Apothekenlager auf Verfall und Bestand, Lagerhaltung
  • Verkaufsvorbereitung, Beratung und Verkauf
  • Verkaufsförderung (incl. Schaufenstergestaltung)
  • Abrechnungsverfahren mit gesetzlichen Krankenkassen
  • Vorbereitung der Rezepte zur Abrechnung über die zentrale Abrechnung

Voraussetzungen

  • Mittlere Reife oder gleichwertiger Schulabschluss
  • sehr gute bis gute Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Chemie
  • Kenntnisse in der EDV
  • Praktika von Vorteil

Der theoretische Unterricht findet in der Beruflichen Schule „Alexander Schmorell“ am Klinikum Südstadt in Rostock in folgenden Fächern statt:

  • Deutsch
  • Sozialkunde
  • Philosophie / Religion
  • Allgemeine Wirtschaftslehre
  • Spezielle Wirtschaftslehre
  • Apothekenwarenkunde
  • Rechnungswesen
  • Informationsverarbeitung
  • Erste Hilfe
  • Englisch

Die praktische Ausbildung wird in der Zentralapotheke der Sana-Krankenhaus Rügen GmbH und in externen, öffentlichen Apotheken durchgeführt.

Ausbildungsvergütung

  • im 1. Jahr Brutto 976 €
  • im 2. Jahr Brutto 1.037 €
  • im 3. Jahr Brutto 1.122 €

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnisse (Kopie)
  • ggf. Praktikumsnachweise (Kopie)

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an uns!

Zentralapotheke
Leitende Apothekerin Kati Ehmke
Tel.: 03838 39-1901
kati.ehmke@sana.de

Personalabteilung
Personalleiterin Sandra Kankel
Tel.: 03838 39-1020
sandra.kankel@sana.de

Auszubildende/r zum/zur pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten (m/w/d)

Rostock
Ausbildung
Mittlere Reife oder gleichwertig

Veröffentlicht am 01.12.2022

Jetzt Job teilen