Zum Hauptinhalt springen

Beauftragte/r für den Arbeitsschutz (m/w/d)

Öffentliche Stellenausschreibung: Für Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und externe Bewerberinnen und Bewerber
Im Landesamt für soziale Dienste Schleswig-Holstein, am Dienstsitz Neumünster, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Beauftragte/r für den Arbeitsschutz (m/w/d)

auf Dauer in Vollzeit zu besetzen.

Über uns

Damit unsere Dienstleistungen an allen Standorten sicher ausgeführt werden können, suchen wir tatkräftige Unterstützung im Bereich Arbeitsschutz. Sie wünschen sich eine ausgewogene Mischung aus PC-Arbeit, vielfältigen internen und externen Kontakten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Ihre Aufgaben

  • Dienstsitzübergreifende Sicherstellung, Einhaltung und Organisation der gesetzlichen Verpflichtungen des Arbeitgebers zur Gewährleistung der Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten u.a. durch Bestellung von Sicherheitsbeauftragten und Ersthelfer/-innen, Erstellen und Fortschreiben von Gefährdungsbeurteilungen nach § 5 Arbeitsschutzgesetz, Koordinierung der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Betreuung der Dienstsitze sowie Veranlassung turnusmäßiger und anlassbezogener arbeitsmedizinischer Untersuchungen
  • Beratung und Erstellung von Empfehlungen der Dienststelle in sämtlichen Fragen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Weiterentwicklung und Überwachung der dienstsitzübergreifenden Arbeitsstättensicherheit sowie des anlagetechnischen, baulichen und organisatorischen Brandschutzes
  • Organisation und regelmäßige Durchführung von Schulungen und Unterweisungen der Mitarbeitenden an allen Dienstsitzen
  • Aufbau und Umsetzung von Arbeitsschutzmanagementsystemen, Notfallkonzepten und Unfallmeldewesen
  • Ansprechperson für Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Leitung und Schriftführung des Arbeitsschutzausschusses
  • Enge Zusammenarbeit mit der Beauftragten für betriebliches Gesundheitsmanagement, der Fachkraft für Arbeitssicherheit und der/dem Betriebsarzt/-ärztin sowie weiteren Dritten

Das bringen Sie mit

Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:

  • Befähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste, der erfolgreiche Abschluss des Qualifizierungslehrgangs II oder eine gleichwertige Ausbildung mit Erfahrung, um die entsprechende Tätigkeiten ausüben zu können
  • Kenntnisse im Bereich Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz und Brandschutz oder die Bereitschaft und Fähigkeit, sich fehlende Kenntnisse schnell und proaktiv in Weiterbildungen anzueignen
  • Gute Organisationsfähigkeit und sehr gutes Zeitmanagement
  • Selbstständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen und Führerschein Klasse B bzw. 3

Für die Bewerbung von Vorteil sind:

  • Schnelle Auffassungsgabe und die Fähigkeit, komplexe Problemlagen zu bearbeiten
  • Fähigkeit und Bereitschaft, sich in neue Aufgabenbereiche einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit
  • Offenheit für Zusammenarbeit mit Dritten

Wir bieten Ihnen

Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen und stellenmäßigen Voraussetzungen kann eine Besoldung bis zur Besoldungsgruppe A 11 SHBesO erreicht werden. Bei einer Tätigkeit im Beschäftigtenverhältnis erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung nach der Entgeltgruppe 9b TV-L.

Darüber hinaus bieten wir:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • flexible Arbeitszeiten und Homeoffice-Möglichkeiten
  • gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ergänzende Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL)
  • Zuschuss zum ÖPNV-Ticket (Jobticket)
  • kostenfreier Mitarbeiterparkplatz
  • Firmenfitness (EGYM Wellpass)

Wir freuen uns auf Sie!
Die Landesregierung setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein und prüft, ob freie Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen, insbesondere mit bei der Agentur für Arbeit arbeitslos oder arbeitssuchend gemeldeten schwerbehinderten Menschen, besetzt werden können. Personen mit einer Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellte werden bei gleichwertiger Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Wir möchten die Vielfalt der Biographien und Kompetenzen in der Landesverwaltung fördern. Deshalb begrüßen wir Bewerbungen, unabhängig von Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter sowie sexueller Identität.
Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben, gleiches gilt für Menschen mit Kenntnissen in niederdeutscher, friesischer oder dänischer Sprache.
Wir streben in allen Beschäftigtengruppen eine chancengleiche Beteiligung von Frauen an. Daher werden Frauen im Falle einer Unterrepräsentation bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.
Jetzt bewerben!
Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Ausbildungs-, Arbeitszeugnisse), bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte, richten Sie bitte bis zum
7. März 2024
unter dem Stichwort „06/2024 Arbeitsschutz“ an den Direktor des Landesamtes für soziale Dienste Schleswig-Holstein, Steinmetzstraße 1-11 in 24534 Neumünster; gerne elektronisch in einem PDF-Dokument an bewe.lasd@lasd.landsh.de. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.
Die Auswahlgespräche sind für die 13. Kalenderwoche 2024 vorgesehen.
Für beamten- oder tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Herr Dittebrandt (lasse.dittebrandt@lasd.landsh.de oder 04321-913/648) gern zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an die Stabsstellenleitung, Frau Sopha (annalena.sopha@lasd.landsh.de oder 04321-913/635).

Dies ist eine auf dritten Jobbörsen gefundene Stellenanzeige. Wir bieten hierfür keinen Support, können diese aber jederzeit offline stellen. Für weitere Informationen: Datenschutzhinweise | Anzeige melden.

Ähnliche Stellenanzeigen

Beauftragte/r für den Arbeitsschutz (m/w/d)

Landesamt für Soziale Dienste Schleswig-Holstein
Neumünster
Vollzeit, Unbefristet

Veröffentlicht am 10.02.2024

Jetzt Job teilen