Zum Hauptinhalt springen

Erzieher/in (m/w/d) bzw. Heilerziehungspfleger/in (m/w/d)

Bei der Stadt Flensburg ist im Fachbereich Jugend im Kinder- und Jugendschutzzentrum zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle im Gruppendienst als
Erzieher/in (m/w/d) bzw. Heilerziehungspfleger/in (m/w/d) oder
kirchlich anerkannte/r Heimerzieher/in (m/w/d) oder
Sozialpädagogische/r Assistent/in (m/w/d), die/der sich in der Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/in befindet
zunächst befristet für 6 Monate zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt in Abhängigkeit der Qualifikation und kann dem untenstehenden Profil entnommen werden. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern ein gemeinsames, den Anforderungen des Arbeitsplatzes entsprechendes Arbeitszeitmodell gefunden werden kann.

Ihre Aufgaben

Der Einsatz wird in der Wohngruppe S41 (Aufnahme und Inobhutnahme) erfolgen, in der regelhaft Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 18 Jahren sowie unbegleitete minderjährige Ausländer (UmA) betreut werden. Aufgabe ist es, die Kinder und Jugendlichen in einem klar strukturierten Lebensraum ressourcenorientiert zu begleiten und zu betreuen. Eine konstruktive und zielorientierte enge Zusammenarbeit mit Eltern, dem Allgemeinen Sozialen Dienst, Schulen, Therapeutinnen und Therapeuten, etc. gehören zum Aufgabenbereich.
Bei der Wohngruppe handelt es sich um ein spezialisiertes Angebot für sogenannte Systemsprenger. Entsprechend liegt der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit auf individualpädagogischen Angeboten. Ferner wird eine hohe Belastbarkeit vorausgesetzt. Ebenso werden in der Wohngruppe UmA´s aufgenommen und in den ersten Wochen in Flensburg begleitet. Im weiteren Verlauf der Anstellung ist eine Überleitung als Springer/in in die anderen Wohngruppen des Kinder- und Jugendschutzzentrum denkbar. Schwerpunkt wird jedoch immer die Wohngruppe S41 sein.

Ihr Profil

  • abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r Erzieher/in (m/w/d). Die Eingruppierung erfolgt nach EG S8b TVöD.
  • abgeschlossene Ausbildung als staatlich anerkannte/r Heilerziehungspfleger/in (m/w/d). Die Eingruppierung erfolgt nach EG S8b TVöD.
  • alternativ können sich Beschäftigte mit einer abgeschlossenen Ausbildung als kirchlich anerkannte/r Heimerzieher/in (m/w/d) bewerben. Die Eingruppierung erfolgt nach EG S8a TVöD.
  • bewerben können sich ebenfalls Sozialpädagogische Assistentinnen/ Assistenten, die sich im letzten Ausbildungsjahr der Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Erzieher/in befinden. Die Eingruppierung erfolgt nach EG S4 TVöD.
  • wünschenswert aber nicht erforderlich sind Berufserfahrungen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe oder anderen Feldern der Kinder- und Jugendhilfe

Wir erwarten

  • die Bereitschaft zur Teilnahme am Schichtdienst
  • gute pädagogische Grundkenntnisse
  • eine konstruktive, kreative und engagierte Zusammenarbeit im Team
  • Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität in Bezug auf täglich wechselnde Anforderungen und interkulturelle Kompetenz
  • Führerschein der Klasse B

Kenntnisse in systemisch- lösungsorientierter Beratung sind wünschenswert.

Wir bieten

  • eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • die Einbindung in ein engagiertes und professionelles Team
  • Fortbildung und Supervision
  • innovative und eigenverantwortliche Gestaltung der pädagogischen Arbeit
  • Mitsprache an der Dienstplangestaltung
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA)
  • Übernahme der Entgeltstufe bei einem direkten Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst
  • jährliche Sonderzahlungen
  • Zahlung der SuE-Zulage in Höhe von 130,00 € bzw. 180,00 €
  • Anspruch auf bis zu zwei Regenerations- und Umwandlungstage
  • Betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • NAH.SH-Jobticket oder Fahrradleasing

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Menzel (Tel. 0461/85-2345) gerne zur Verfügung.
Der Stadt Flensburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 05.02.2023 unter Angabe des Kennworts J04 per E-Mail im PDF-Format an personalabteilung@flensburg.de "gleich hier bewerben ..."). Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden.
Im Bewerbungsschreiben stellen Sie bitte umfassend dar, aus welchen Gründen Sie sich für die Stelle interessieren (Motivation) und schildern Sie prägnant Ihre Stärken und Kompetenzen. Dabei nehmen Sie bitte Bezug auf das o. g. Aufgaben- und Anforderungsprofil.
Die Personalauswahl ist ca. vier Wochen nach Ausschreibungsende in Form eines Vorstellungsgesprächs vorgesehen.
Stadt Flensburg - Die Oberbürgermeisterin
FB Zentrale Dienste/Personal, 24931 Flensburg
personalabteilung@flensburg.de "gleich hier bewerben ...")

Dies ist eine gecrawlte Stellenanzeige von dritten Jobbörsen. Wir bieten hierfür keinen Support, können diese aber jederzeit offline stellen. Für weitere Informationen: Datenschutzhinweise und Kontaktformular.

Ähnliche Stellenanzeigen

Erzieher/in (m/w/d) bzw. Heilerziehungspfleger/in (m/w/d)

Stadt Flensburg
Flensburg
Vollzeit, Befristet

Veröffentlicht am 03.02.2023

Jetzt Job teilen