Zum Hauptinhalt springen

Fachdienstleitung „Immobilien“ (m/w/d)

Die Stadt Mölln sucht zum nächstmöglichen Termin eine Fachdienstleitung „Immobilien“ (m/w/d).

Die reizvolle Stadt Mölln (rd. 19.500 Einwohner), Mittelzentrum im Kreis Herzogtum Lauenburg in der Metropolregion Hamburg, liegt eingebettet im schönen Naturpark „Lauenburgische Seen“ und verfügt durch eine Vielzahl kultureller und sportlicher Angebote sowie zahlreicher Vereine über einen hohen Freizeit- und Erholungswert.

Die Entwicklung der städtischen Liegenschaften wird durch spannende und vielfältige Aufgaben geprägt. Insbesondere in der Schullandschaft stehen in den nächsten Jahren umfassende Sanierungs- und Neubaumaßnahmen an.

Der Fachdienst Immobilien gehört zusammen mit den Fachdiensten Planung, Straßen und einer befristet eingerichteten Stelle für das Klimaschutzmanagement zum Fachbereich Bauen und Stadtentwicklung

Zum nächstmöglichen Termin bietet sich somit für Sie die Gelegenheit, eine interessante und anspruchsvolle Leitungsstelle (unbefristet, Vollzeit) zu besetzen. Es handelt sich um eine Führungsposition, die ggf. den Regelungen des § 31 TVöD-V unterliegt („Führung auf Probe“).

Wir suchen daher eine gestaltungsorientierte und tatkräftigeFührungspersönlichkeit, die gern die Chance ergreift, die vielfältigen Entwicklungen unserer schönen Stadt zukunftsorientiert weiterzuführen und mitzugestalten.

Zu den wesentlichen Aufgaben der Stelle zählen:

  • Leitung des Fachdienstes Immobilien (9 Mitarbeiter:innen in den beiden Sachgebieten Investition und Unterhaltung sowie Bewirtschaftung zzgl. Hausmeister:innen und Reinigungskräfte) einschließlich der Leitung des Sachgebietes Investition und Unterhaltung.

Dazu gehören insbesondere das Aufstellen und die Kontrolle der Haushaltsplanung, die Aufstellung und Überwachung eines Investitions- und Bauunterhaltungsprogrammes einschließlich eines Monitorings, das Aufstellen eines strategischen Sanierungskonzeptes für alle städtischen Liegenschaften sowie Lebenszyklusbetrachtungen sowie die Projektentwicklung.

  • Projektsteuerung und Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei Um-, Erweiterungs-, Neubau- und Sanierungsmaßnahmen an städtischen Liegenschaften einschließlich der Erstellung von Ausschreibungen für Architekten und Fachplanerleistungen sowie Verträgen
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei Neu-, Um- und Erweiterungsbauten, insbesondere bei Sonderbauten gegenüber Architekten und Fachplanern
  • Beratung politischer Gremien

Die Übertragung weiterer/anderer Aufgaben und sonstige Änderungen bleiben vorbehalten.

 Die Stelle erfordert:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Diplom Ingenieur:in bzw. Bachelor) der Fachrichtung Architektur, Bauingenieurwesen, Immobilienwirtschaft oder vergleichbarer, einschlägiger Studiengänge
  • Mehrjährige Berufserfahrung sowie Erfahrung in der Abwicklung von komplexen Bauvorhaben (> 5 Mio. € Projektvolumen)
  • Belegbare Erfahrungen in der Projektplanung, -leitung und –steuerung
  • Personalführungserfahrung, vorzugsweise im öffentlichen Dienst
  • Fähigkeit zur Steuerung komplexer städtebaulicher Projekte / praktische Erfahrung in Moderation, Präsentation und Projektmanagement
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich LBO SH, BauGB, DIN 276, DIN 277, DIN 18205, HOAI und Vergaberecht
  • Gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich der städtebaulichen Kalkulation: dynamische Investitionsrechnung, Lebenszyklusbetrachtung, Residualwertverfahren, Discounted Cash-Flow etc.
  • Gute Anwenderkenntnisse im IT-Bereich, insbesondere MS-Office; CAD; CAFM, PIT Facility Management o.ä.; SAP, Orca AVA
  • Gute Verwaltungskenntnisse, wünschenswert: Kenntnisse und Erfahrungen in der doppischen Haushaltsplanung und dem Haushaltsvollzug
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit politischen Gremien
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Team-, Konflikt-, Konsens- und Motivationsfähigkeit, persönliche Integrität
  • Ein hohes Maß an persönlichem Engagement, Einsatzbereitschaft und Flexibilität

Die für die Stelle erforderlichen Qualifikationen können Sie durch Arbeitszeugnisse, Fortbildungen etc. nachweisen.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Mett-Sprengel (Fachbereichsleitung) unter Tel.Nr. 04542/803-203 gerne zur Verfügung.

Wir bieten:

  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einer schönen und reizvollen Stadt, mitten im Naturpark „Lauenburgische Seen“,
  • eine tarifgerechte Eingruppierung in Entgeltgruppe 12 TVöD-V,
  • weitere attraktive Leistungen nach dem TVöD-V,
  • Vorteile eines Jobtickets im Geltungsbereich des HVV und des SH-Tarifs (einschl. Arbeitgeberzuschuss),
  • ein vielfältiges Aufgabenfeld und spannende Herausforderungen,
  • faire und gute Arbeitsbedingungen,
  • Familienfreundlichkeit (z. B. durch flexible Arbeitszeiten, Mobiles Arbeiten),
  • eine modern ausgestattete Verwaltung,
  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage, in Nähe des Bahnhofes und mit guten Parkmöglichkeiten,
  • gute Fortbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten,
  • und noch vieles mehr…

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (u.a. Lebenslauf, Kopien einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse, bzw. Fortbildungsnachweise) bis 23.07.2021 auf dem Postweg an die

Stadt Mölln, DerBürgermeister, Wasserkrüger Weg 16, 23879 Mölln

oder per E-Mail an

post@moelln.de

(der Eingang der Anhänge ist beschränkt auf max. 20 MB pro Mail)

 Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Identität.

Wir sind im Sinne der Gleichstellungsregelungen insbesondere bestrebt, den Anteil von Frauen in allen unterrepräsentierten Bereichen und Funktionen zu erhöhen.

Schwerbehinderte Menschen werden unter Beachtung der gesetzlichen Regelungen bei gleicher Eignung ebenfalls bevorzugt eingestellt.

Bitte nehmen Sie das Merkblatt zur Datenerhebung im Bewerbungsverfahren nach der DSGVO zur Kenntnis.

Wir machen Sie außerdem darauf aufmerksam, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgeschickt werden und bitten hierfür um Verständnis. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Anderenfalls werden die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens vernichtet. Bewerbungskosten werden von der Stadt Mölln nicht erstattet.

Nutzen Sie direkt den Button:

Ähnliche Stellenanzeigen

Fachdienstleitung „Immobilien“ (m/w/d)

23879 Mölln
Vollzeit
Fachhochschule/Akademie oder gleichwertiger Abschluss

Aktualisiert am 13.06.2021

Jetzt Job teilen