Zum Hauptinhalt springen

Lehrkraft für besondere Aufgaben mit dem Schwerpunkt Ingenieursmathematik

Wissensvermittlung mit starkem Praxisbezug – dafür steht die Fachhochschule Kiel seit mehr als 50 Jahren. Dabei arbeiten wir interdisziplinär und können als größte Hochschule für angewandte Wissenschaften im Land auf regionale wie internationale Netzwerke zurückgreifen. In den Studiengängen an unseren sechs Fachbereichen widmen wir uns mit rund 8000 Studierenden den aktuellen Herausforderungen von Wirtschaft und Gesellschaft.

Am Fachbereich Maschinenwesen ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine 50%-Teilzeit-Stelle als

Lehrkraft für besondere Aufgaben
mit dem Schwerpunkt Ingenieurmathematik

mit einer Lehrverpflichtung von 10 Semesterwochenstunden unbefristet zu besetzen.

Exzellenz in der Lehre gehört zu den wichtigsten Leitsätzen der Fachhochschule Kiel. Daher wird kontinuierlich an der Entwicklung von Studium und Lehre gearbeitet. Derzeit wird neu ein Orientierungssemester implementiert, das Studieninteressierte in verschiedenerlei Hinsicht auf ein ingenieurwissenschaftliches Studium an der Fachhochschule Kiel vorbereitet: Im Mittelpunkt steht das Kennenlernen verschiedener Studiengänge (beispielsweise Maschinenbau, Schiffbau, Elektrotechnik usw.) der beiden Fachbereiche Informatik und Elektrotechnik sowie Maschinenwesen: Die Bearbeitung typischer Aufgaben sowie Informationen zu den entsprechenden Berufsfeldern sollen die Studierenden in die Lage versetzen, nach dem Orientierungssemester ein Studium an der Fachhochschule Kiel ihren jeweiligen Interessen und Kompetenzen entsprechend gezielt aufzunehmen. Zudem können Kompetenzen in ingenieurwissenschaftlichen Grundlagenfächern erworben werden. Neben der fachlichen Orientierung sind die soziale Einbindung der Studierenden sowie je nach individuellem Bedarf auch die Kompetenzerweiterung in den Grundlagenfächern wesentliche Ziele des Orientierungssemesters. Mit der ausgeschriebenen Stelle soll die studiengangsübergreifende Mathematikausbildung im geplanten Orientierungssemester realisiert werden.

Das Aufgabengebiet:

  • Durchführung von motivierenden Mathematik-Lehrveranstaltungen mit einer heterogenen Zielgruppe (Studieninteressierte für beispielsweise Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau) und deren Organisation, Ausgestaltung und Prüfung
  • Beratung von Studierenden und Studieninteressierten
  • Bereitschaft zur Unterstützung und Begleitung von ingenieurwissenschaftlichen studentischen Projekten und Arbeitsgemeinschaften
  • Bereitschaft zur fachlichen Beteiligung an den Angeboten des Jugendcampus der FH Kiel

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an der größten Fachhochschule des Landes Schleswig-Holstein in einer Stadt mit hoher Lebensqualität. Als familienfreundliche Arbeitgeberin bieten wir Ihnen durch unsere flexiblen Elemente der Arbeitszeitgestaltung und Teilzeitbeschäftigung sehr gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Es besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge (VBL), Fort- und Weiterbildungen, innerbetriebliche Angebote und die Möglichkeit zur Teilnahme am Campus-Leben.

Ihre Qualifikation:

  • Master- oder Diplomstudium, möglichst in einem ingenieurwissenschaftlichen oder naturwissenschaftlichen Studiengang (z.B. Maschinenbau, Schiffbau, Elektrotechnik)
  • einschlägige Berufserfahrung mit Anwendung der Ingenieurmathematik, davon drei Jahre außerhalb der Hochschule
  • mehrjährige Erfahrungen in der Lehre (Schule oder Hochschule) und didaktische Vorkenntnisse (z.B. durch Weiterbildung, Lehramtsstudium)
  • möglichst Erfahrung in Beratung und Coaching in Bildungskontexten

Am Fachbereich Maschinenwesen wird eine weitere Stelle ausgeschrieben (Lehrkraft für besondere Aufgaben zur Betreuung ingenieurwissenschaftlicher Arbeitsgemeinschaften), die ggf. mit dieser kombiniert werden kann.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung richtet sich nach den tariflichen und persönlichen Voraussetzungen und kann bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L gewährt werden.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Daher werden schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil der Wissenschaftlerinnen zu erhöhen. Sie fordert deshalb geeignete Frauen auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung von Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Fachhochschule Kiel. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bei Fragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an Prof. Dr.-Ing. Bernd Finkemeyer unter E-Mail bernd.finkemeyer@fh-kiel.de.

Bewerbungen sind bis zum 21.08.2022 mit den üblichen Unterlagen schriftlich an den Dekan des Fachbereichs Maschinenwesen, Herrn Professor Dr. Rainer Geisler, Grenzstraße 3, 24149 Kiel zu richten.

Ähnliche Stellenanzeigen

Lehrkraft für besondere Aufgaben mit dem Schwerpunkt Ingenieursmathematik

Kiel
Teilzeit

Veröffentlicht am 30.07.2022

Jetzt Job teilen