Zum Hauptinhalt springen

Ähnliche Stellenanzeigen

Medizinisch-Technische*r Laboratoriumsassistent*in (MTLA)

Sie suchen eine neue Herausforderung?
Als einer der größten Arbeitgeber der Region Vorpommern bietet die  Universitätsmedizin Greifswald interessante Aufgaben und Tätigkeiten in einem attraktiven Arbeitsumfeld für zahlreiche Berufsgruppen.

Wir suchen Sie!

Die Universitätsmedizin Greifswald erfüllt im Rahmen der Universität Greifswald und im Verbund mit deren anderen Fakultäten die Aufgaben  der Medizinischen Fakultät in Forschung und Lehre. Mit 21 Kliniken/Polikliniken, 19 Instituten und weiteren zentralen Einrichtungen nimmt die Universitätsmedizin Greifswald ihre Aufgaben als medizinischer Maximalversorger wahr.

Im Friedrich Loeffler-Institut für Medizinische Mikrobiologie der  Universitätsmedizin Greifswald - Körperschaft des öffentlichen Rechts – ist ab dem 15.08.2022 oder später zu besetzen:

Medizinisch - Technische*r Laboratoriumsassistent*in
in Vollzeit, bei Bedarf auch Teilzeit
zunächst auf ein Jahr befristet

Die Befristung richtet sich nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz.

Für die Mitarbeit in einem über das Helmholtz-Institut für One Health (HIOH) geförderten Projekt zur Generierung zytotoxischer T-Zellen bei Influenza A im Menschen "Human host against emerging zoonotic viruses (ZoonFlu)" und in einem Projekt zur Virusinaktivierung suchen wir eine/n medizinisch-technische/n Laboratoriumsassistent/in. Beide Projekte werden von der Arbeitsgruppe Virologie (Frau Prof. Dr. Seifert) durchgeführt.

Unsere Anforderungen:
Gesucht wird ein*e hochmotivierte*r Mitarbeiter*in mit  abgeschlossener Berufsausbildung zur/zum Medizinisch Technischen Laboratoriumsassistent*in oder vergleichbarer Qualifikation mit viel Engagement und Teamfähigkeit. Bewerber*innen sollten zudem über eine eigenverantwortliche, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise verfügen. Erfahrungen mit gängigen immunologischen und molekularbiologischen Methoden insbesondere Durchflußzytometrie, Zellisolierung und -kultur, PCR und ELISA sind von Vorteil. Erwünscht werden zudem gute Englisch- und EDV-Kenntnisse (Windows, MS Office).

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei den genannten Forschungsprojekten
  • Kultivierung von primären Zellen und Zelllinien sowie von T Lymphozyten
  • Infizieren von Zellkulturen (z.B. mit Influenza A Virus) gemäß etabliertem Infektionsprotokoll
  • Durchführung bereits etablierter Messmethoden, wie z.B. Durchflußzytometrie (FACS), ELISA, Zelltod-Analyse bzw. T Zell Aktivierungs-Analyse
  • Messung, Auswertung und Daten-Dokumentation
  • Administrative und organisatorische Aufgaben, wie beispielsweise Einbestellung von Probanden
  • Mitarbeit an weiteren Forschungsaktivitäten des Institutes

Unser Angebot:

  • Eine systematische Einarbeitung
  • Ein vielseitiges Tätigkeitsfeld in einer hochmotivierten Arbeitsgruppe mit ausgeprägtem Teamgeist
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Die Entgeltzahlung erfolgt nach TV-L. Bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen werden Sie bis zur Entgeltgruppe E 9b eingruppiert.
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Die Hansestadt Greifswald ist eine innovative Universitätsstadt an der Ostseeküste mit hohem Freizeitwert und vielseitigen Bildungsmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Bestandteil der Personalpolitik: Wir bieten aktive Unterstützung durch unser Familienbüro z. B. bei der Suche nach Kinderbetreuungsplätzen oder Schulen und unterstützen bei der Suche nach vorrangig möblierten Wohnungen und Übergangslösungen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an Frau Prof. Dr. med. Ulrike Seifert (Tel. 03834-86 5587;  ulrike.seifert@med.uni-greifswald.de) oder an Herrn Dr. rer. nat. Clemens Cammann (Tel. 03834-86 5568,  clemens.cammann@med.uni-greifswald.de).

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail (unter Angabe der Ausschreibungskennziffer 22/Br/35_3900) bis  zum 31.08.2022 an:

E-Mail: jobs.unimedizin@med.uni-greifswald.de

Die Universitätsmedizin will die Erhöhung des Frauenanteils dort  erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei  gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Unsere Stellen sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung  geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob dem Umfang der Teilzeitwünsche im Rahmen der dienstlichen  Möglichkeiten entsprochen werden kann. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungs-, Vorstellungs- und Übernachtungskosten können nicht  übernommen werden.

Universitätsmedizin Greifswald KöR
Fleischmannstr. 8 · 17475 Greifswald
www.medizin.uni-greifswald.de...

Ähnliche Stellenanzeigen

Medizinisch-Technische*r Laboratoriumsassistent*in (MTLA)

Greifswald
Vollzeit, Befristet

Veröffentlicht am 07.08.2022

Jetzt Job teilen