Zum Hauptinhalt springen

Mitarbeiter*in in der Drittmittelbewirtschaftung

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist das wissenschaftliche Zentrum Schleswig-Holsteins und versteht sich als Universität verbundener Wissenschaftskulturen mit einer ausge­prägten Forschungsorientierung. Mehr als 2000 Wissenschaftler*innen und rd. 450 Professuren bilden ca. 27.000 Studierende aus. Insgesamt beschäftigt die CAU rund 3.500 Mitarbeiter*innen und ist eine der größten Arbeitgeberinnen der Region.

Das Referat Forschungsförderung National unterstützt dieses Profil und berät Wissenschaftler­*innen bei der Vorbereitung und Durchführung sowie bei der finanziellen Abwicklung von Forschungsprojekten.

Hierfür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Mitarbeiter*in der Drittmittelbewirtschaftung

Die Besetzung erfolgt in Teilzeit drei Viertel einer Vollbeschäftigung (zzt. 29,025 Stunden) und ist unbefristet zu besetzen. Bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in Entgeltgruppe 8 TV-L.

Aufgabengebiet:
Der Tätigkeitsbereich umfasst die verantwortliche und selbstständige Mitarbeit bei der Bewirtschaftung von Drittmitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft, des Bundes und seiner Projektträger und sonstiger Geldgeber. Dabei liegen die Schwerpunkte in

  • der verantwortlichen Mitarbeit bei der Mittelbewirtschaftung und Haushaltsüberwachung in SAP,
  • der finanziellen Projektabwicklung unter Einhaltung rechtlicher und vertraglicher Bestimmungen,
  • der Beratung von Wissenschaftler*innen im Bereich der Drittmittelbewirtschaftung und
  • der Prüfung und Bearbeitung von Mittelabrufen, Verwendungs- und Schlussnachweisen.

Wir suchen eine motivierte, zuverlässige Person mit

  • abgeschlossener Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r, Kauffrau*Kaufmann für Büromanagement mit entsprechender Berufserfahrung oder eine vergleichbare kaufmännische Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung,
  • sehr guten Kenntnissen im Rechnungs- und Buchungswesen, vorzugsweise im Hochschulbereich,
  • zuverlässiger und genauer Arbeitsweise sowie hoher Zahlenaffinität,
  • sehr guten Kenntnissen gängiger MS Office-Programme (Word, Excel, Outlook), SAP sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in neue Systeme elektronisch gestützter Verwaltung,
  • Freude an selbstständigem und strukturiertem Arbeiten, Teamgeist, Flexibilität und sehr guten Kommunikationsfähigkeiten sowie
  • sehr guten Deutschkenntnissen (in Wort und Schrift).

Wünschenswert sind Kenntnissen im Haushaltsrecht des Landes S-H, Erfahrung im Manage­ment von (digitalen) Dokumenten, z. B. in D3, sowie Kenntnisse in MachWeb und Berufs­erfahrung in der öffentlichen Verwaltung.

Die Position befindet sich innerhalb der zentralen Universitätsverwaltung an der Schnittstelle zwischen Verwaltung und Forschung. Sie pflegen sowohl Kontakte zu den einzelnen Instituten als auch zu Kollege*innen der anderen zentralen Verwaltungsbereiche. Ihr Arbeitsstil ist durch eine strukturierte und selbstständige Arbeitsweise, eigenverantwortliches Handeln, Teamfähig­keit und hohe Motivation sowie durch ausgeprägte Serviceorientierung gekennzeichnet.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeit­geberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir fördern die Gelichberechtigung der Geschlechter.

Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerber*innen. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte mit Bezug auf die Kennziffer F112b bis zum 07.12.2023 per E-Mail zusammengefasst als PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an: mlenz@uv.uni-kiel.de

Bei Rückfragen steht Ihnen gern Frau Lisa Lugert telefonisch unter 0431/880-7246 oder per E-Mail unter llugert@uv.uni-kiel.de zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass wir elektronische Bewerbungen nur im PDF-Format entgegen­nehmen können. Bitte beachten Sie weiterhin, dass wir Bewerbungsunterlangen nicht zurücksenden können. Reichen Sie daher bitte keine Originale ein. Wir werden Ihre Unterlagen nach Beendigung des Verfahrens vernichten.

Mitarbeiter*in in der Drittmittelbewirtschaftung

Kiel
Vollzeit

Veröffentlicht am 18.11.2023

Jetzt Job teilen