Zum Hauptinhalt springen

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

Bei der Stadt Flensburg ist im Fachbereich Bildung, Sport, Kultur in der Abteilung Kindertagesbetreuung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle für eine
Pädagogische Fachkraft (m/w/d)
für Kita-Sozialarbeit
mit 19,5 Wochenstunden befristet bis zum 31.12.2026 zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei entsprechender Qualifikation nach Entgeltgruppe S 11b TVöD.
Ihr Einsatz erfolgt im Familienzentrum der städtischen Kindertagesstätte Fruerlund.
Die Kita Fruerlund ist bereits seit 2016 als Familienzentrum im Sozialraum etabliert. Hier werden bis zu 66 Kinder im Alter von 1 bis 6 Jahren in zwei Regelgruppen, einer Krippengruppe und einer Naturgruppe betreut.
Mit dem Bildungscampus Fruerlund entsteht zurzeit ein neues, hochmodernes Zentrum, an dem die Schule, die städtische Kita und das Familienzentrum an einem Ort zusammenwirken werden und eine noch engere Zusammenarbeit zwischen Schulsozialarbeit und Kita-Sozialarbeit entstehen wird.
Mit der Richtlinie für Zusatz-Angebote an Kindertagesstätten (kurz: Ri-ZaK) hat die Stadt Flensburg die Möglichkeit geschaffen, in Kindertagesstätten über den Regelbedarf hinaus, niedrigschwellige Zusatz-Angebote zu machen. Über die Bereitstellung dieser Angebote öffnen sich die Familienzentren weiter in den jeweiligen Sozialraum, um mehr Familien zu erreichen und diesen Handlungsalternativen aufzuzeigen.
Ziele und Grundsätze der Kita-Sozialarbeit im Sozialraum sind insbesondere:

  • Chancengleichheit für Kinder und deren Familien
  • Stärkung der Selbsthilfepotenziale der Kinder und Familien hinsichtlich ihrer Lebensgestaltung
  • Förderung von Teilhabemöglichkeiten der Familien
  • Wahrnehmung der Erziehungsverantwortung durch die Eltern
  • Schaffung von bedarfsgerechten Angeboten und deren Koordination

Ihre Aufgaben

Neben der Koordination aller laufenden und der Entwicklung neuer Zusatz-Angebote werden folgende Aufgaben wesentlicher Bestandteil Ihrer Arbeit als pädagogische Fachkraft im Familienzentrum der Kindertagesstätte Fruerlund und ihrem Sozialraum sein:

  • Alltags- und Sozialberatung, überwiegend in Form von Einzelberatungen der Familien
  • wegweisende Beratung in Form von Vermittlung, Begleitung und Koordination konkreter Hilfs- und Unterstützungsangebote (z. B. Hilfe bei Antragstellungen, Begleitung zu Institutionen usw.)
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem gesamten Kita-Team und sonstigen Akteuren/Akteurinnen im Sozialraum
  • Stärkung des Handlungsfeldes „Übergänge“
  • kontinuierliche Vernetzungsarbeit mit diversen Kooperationspartnern
  • Chancengleichheit für Kinder und deren Familien herstellen

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/ Sozialen Arbeit (Bachelor/Diplom/) mit staatlicher Anerkennung
  • alternativ abgeschlossenes Studium der Kindheitspädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation. Die Vergütung erfolgt dann nach Entgeltgruppe S 8b TVöD

Bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist die Beifügung der Zeugnisbewertung der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) erforderlich.

Wir erwarten

  • Beratungskompetenz
  • Erfahrungen mit Familienstrukturen und -dynamiken
  • Freude an interkulturellen Begegnungen und Netzwerkarbeit
  • Bereitschaft, Termine auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit wahrzunehmen

Besonders wichtig ist uns in unseren Kindertagesstätten ein grenzachtender Umgang mit den Kindern aber auch untereinander im Team.

Wir bieten

  • einen spannenden Arbeitsplatz mit der Möglichkeit des selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeitens
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA)
  • Übernahme der Entgeltstufe bei einem direkten Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst
  • jährliche Sonderzahlungen
  • Zahlung der SuE-Zulage in Höhe von 130,00 € bzw. 180,00 €
  • Anspruch auf bis zu zwei Regenerations- und Umwandlungstage
  • Betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • Fort- und Weiterbildungsangebote sowie betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Einbindung in ein professionelles multifunktionales Kita-Team
  • Teilnahme am regelmäßigen, trägerübergreifenden Fachaustausch
  • NAH.SH-Jobticket oder Fahrradleasing
  • flexible und familienfreundliche Gleitzeitregelungen

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Thomas Dohmann (Tel. 0461/85-4262) gerne zur Verfügung.
Der Stadt Flensburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 05.02.2023 unter Angabe des Kennworts D 01 per E-Mail im PDF-Format an personalabteilung@flensburg.de "gleich hier bewerben ..."). Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden.
Im Bewerbungsschreiben stellen Sie bitte umfassend dar, aus welchen Gründen Sie sich für die Stelle interessieren (Motivation) und schildern Sie prägnant Ihre Stärken und Kompetenzen. Dabei nehmen Sie bitte Bezug auf das o.g. Aufgaben- und Anforderungsprofil.
Die Personalauswahl ist ca. vier Wochen nach Ausschreibungsende in Form eines Vorstellungsgesprächs vorgesehen.
Stadt Flensburg - Der Oberbürgermeister
FB Zentrale Dienste/Personal, 24931 Flensburg
personalabteilung@flensburg.de "gleich hier bewerben ...")

Dies ist eine gecrawlte Stellenanzeige von dritten Jobbörsen. Wir bieten hierfür keinen Support, können diese aber jederzeit offline stellen. Für weitere Informationen: Datenschutzhinweise und Kontaktformular.

Ähnliche Stellenanzeigen

Pädagogische Fachkraft (m/w/d)

Stadt Flensburg
Flensburg
Vollzeit, Befristet

Veröffentlicht am 24.01.2023

Jetzt Job teilen