Zum Hauptinhalt springen

Projektingenieur:innen

Projektingenieur:in im Bereich Gebäudemanagement, Technische  Gebäudeausrüstung

Wir suchen für unseren Bereich Gebäudemanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

 Projektingenieur:innen

Technische Gebäudeausrüstung (TGA)

Das Aufgabengebiet umfasst

  • Tätigkeiten als Projektingenieur:in für die gesamte technische  Gebäudeausrüstung über alle Anlagengruppen gem. § 53 HOAI für Neu-, Um- und Erweiterungsbauten, Modernisierungsmaßnahmen, sowie die Betreuung von Projekten aus der Bauunterhaltung
  • Projektsteuerung, Koordination und Wahrnehmung der Bauherrenfunktion bei städtischen Baumaßnahmen über alle Projektstufen
  • Termin-, Kosten- und Qualitätssteuerung zur Einhaltung der Projektziele
  • Auftragsvergaben zur Einbindung externer Fachplaner, Vertragsgestaltung und Abrechnung
  • Überwachung der Leistungserbringung externer Fachplaner hinsichtlich Terminen, Kosten und Qualitäten zur Erreichung der Projektziele
  • Ausschreibungs- und Vergabeverfahren nach VOB sowie Auftragsgestaltung, Abrechnung und Abnahmen
  • Abstimmungen mit dem Gebäudenutzer, Projektbeteiligten, den genehmigenden Stellen und den Prüf-Sachverständigen
  • Prüfung und Bewertung von Planungs- und Ausschreibeunterlagen
  • Durchführung von Untersuchungen und Aufstellung von baufachlichen Unterlagen, auch für übergeordnete (z. B. Dokumentation, Brandschutz,
    Gefährdungsanalysen, Verkehrssicherheitsbegehungen)
  • Eigene Planung, Ausschreibung, Vergabe, Bauleitung, Abrechnung und
    Dokumentation von Bauvorhaben der TGA, vorwiegend im Bereich der
    Bauunterhaltung

Erwartet werden

  • Abgeschlossenes Studium als Ingenieur:in (Dipl.-Ing. FH) bzw. Master / Bachelor of Engineering der Fachrichtung Elektrotechnik, Versorgungstechnik,
    Technische Gebäudeausrüstung oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • mehrjährige praktische Berufserfahrung
  • umfangreiche Fachkenntnisse bei bautechnisch komplexen Baumaßnahmen, insbesondere auch bei Baumaßnahmen im Bestand bzw. bei laufendem Betrieb
  • Erfahrungen im Umgang mit alter und ggf. unter Denkmalschutz stehender Bausubstanz
  • Erfahrungen im Bereich des Brandschutzes sowie gute Kenntnisse der einschlägigen Rechts- und Verwaltungsvorschriften und Normen (z. B. VgV, VOB, HOAI, VDI, DIN, AMEV-Richtlinien)
  • Fähigkeit und Wille zur kooperativen Zusammenarbeit mit allen Projektbeteiligten und zur fachlichen Anleitung von freiberuflich Tätigen
  • Bereitschaft und Interesse, sich im Rahmen der Projektarbeit mit den Belangen aller Fachdisziplinen des Projektes auseinanderzusetzen
  • Teamfähigkeit, hohe kommunikative Kompetenz, sicheres Auftreten, selbständige Arbeitsweise und Eigeninitiative, Verhandlungs- und
    Organisationsgeschick
  • Durchsetzungsvermögen bei der Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben
  • Gute Kenntnisse in der fachspezifischen EDV-Anwendung und MS-Office
  • Besitz der Fahrerlaubnis für PKW (Klasse B)

Geboten werden

  • ein interessantes, attraktives und vielseitiges Aufgabengebiet mit aktiven
    Gestaltungsspielräumen  und interessanten Weiterentwicklungsperspektiven
  • eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten im verwaltungseigenen  Fortbildungszentrum oder bei außerstädtischen Anbietern
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • die Nutzung von Dienst-Pkw für Dienstfahrten

Die durchschnittliche regelmäßige Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden; die  Aufgaben sind bewertet nach Entgeltgruppe 12 TVöD. Darüber hinaus wird  Tarifbeschäftigten eine betriebliche Altersversorgung angeboten.

Teilzeitarbeitsmodelle sind ggf. nach Absprache möglich.

Die Hansestadt Lübeck verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Frauenförderplans. Da die Hansestadt Lübeck eine Erhöhung des Frauenanteils anstrebt, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

Bei sonst gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber:innen bevorzugt berücksichtigt.

Die Hansestadt Lübeck ist bemüht, das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter:innen zu fördern. Erfahrungen und Fähigkeiten aus ehrenamtlicher Tätigkeit, die als Qualifikation anhand des Stellenanforderungsprofils von Bedeutung sind, werden bei der Stellenbesetzung berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte bewerben Sie sich bis zum

09. April 2021

über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 662039 einstellen.

Von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail bitten wir abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss
des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

Die Vorstellungsgespräche sind für den 04. Mai 2021 geplant. Wir bitten die Bewerber:innen, sich diese Tage frei zu halten. Verschiebungen können sich aufgrund der aktuellen Gesundheitslage ergeben.

Als Ansprechpartner für fachbezogene Fragen steht Ihnen
Herr Sprengel, Telefon 0451 / 122 - 6515, in personalwirtschaftlichen
Angelegenheiten Herr Husse, Telefon 0451 / 122 - 1183 zur Verfügun

Ähnliche Stellenanzeigen

Projektingenieur:innen

Lübeck
Vollzeit

Veröffentlicht am 18.03.2021

Jetzt Job teilen