Zum Hauptinhalt springen

Projektmanager*in (m/w/d)

Der Kreis Plön sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Projektmanager*in (m/w/d)
für die Digitale Regional- und Kreisentwicklung.

Wir sehen die Digitalisierung als große Herausforderung und Chance, die ohnehin hohe Lebensqualität des Kreises Plön weiter zu steigern, indem die Grundlagen für ein modernes Leben und Arbeiten für alle Generationen im digitalen Zeitalter heute gelegt werden. Im Rahmen der digitalen Daseinsvorsorge möchte der Kreis auf der Basis einer aktuell entwickelten Digitalisierungsstrategie entsprechende Projekte initiieren, steuern, durchführen und zugleich die kommunale Ebene vernetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Koordination bzw. Abstimmung der digitalen Aktivitäten mit Bezug zur Kreis- und Regionalentwicklung
  • Integrative Strategieentwicklung für Themen der Kreis- und Regionalentwicklung
  • Zusammenarbeit mit der kreiseigenen EDV-Abteilung, den Beteiligungen des Kreises, lokalen Akteuren, anderen Kreisverwaltungen sowie der Landesebene
  • Unterstützung und Förderung eines digitalen Netzwerkes im Kreis Plön
  • Projektentwicklung, -betreuung sowie -umsetzung, insbesondere im Rahmen von Förderprogrammen
  • Erarbeitung von Stellungnahmen, Positions- und Arbeitspapieren, Vorlagen für Kreistag und Ausschüsse
  • Ihr Dienstort ist Plön

Sie bringen mit:

  • ein erfolgreich absolviertes Studium in einem einschlägigen Bereich, insbesondere der Fachrichtung Angewandte Geographie/Wirtschaftsgeographie, Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung, Wirtschaftswissenschaften, Kommunikationswissenschaften oder vergleichbare Fachrichtungen
  • Grundkenntnisse über EU- und landesspezifische Fördermöglichkeiten bzw. über die für den Aufgabenbereich wesentlichen Förderprogramme sind wünschenswert
  • Kommunikations- und Moderationskompetenz
  • Bereitschaft zu kooperativer Zusammenarbeit und zum strukturierten und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Einsatzbereitschaft verbunden mit Eigeninitiative und Motivation, strukturierter Arbeitsweise und Flexibilität
  • die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen sowie Termine auch abends wahrzunehmen
  • Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen
  • Grundkenntnisse der Region sowie im IT-Bereich sind wünschenswert
  • Führerschein der Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft, den privateigenen PKW bei der Durchführung der genannten Aufgaben gegen Zahlung einer Kilometerentschädigung einzusetzen

Wünschenswert sind weiterhin Fachwissen und Erfahrungen in einem der folgenden Schwerpunkte:

  • Mobilität
  • Klimaschutz
  • Tourismus

Was wir bieten:

  • eine zunächst für ein Jahr befristete Beschäftigung in Vollzeit im Rahmen einer Elternzeitvertretung; im Anschluss ist eine befristete Weiterbeschäftigung in Teilzeit vorgesehen
  • Entgelt je nach Qualifikation bis zur Entgeltgruppe 11 TVöD
  • alle Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes wie z.B. leistungsorientierte Bezahlung, zusätzliche tarifliche und darüber hinaus noch betriebliche Altersversorgung, Weihnachtsgeld
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • die Möglichkeit zur regelmäßigen Teilnahme an internen oder externen Fortbildungen
  • ein familienfreundlicher Arbeitgeber mit verschiedensten Angeboten wie z.B. flexible Arbeitszeiten, Kindernotfallbetreuung und Telearbeit
  • gute ÖPNV-Anbindung und arbeitsplatznahe Parkmöglichkeiten
  • eine hauseigene Kantine

Dem Kreis Plön ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Selbstverständlich sind Frauen und Männer in gleicher Weise für diese Aufgabe geeignet. Beim Kreis Plön besteht ein Frauenförderplan.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte zu der Stelle steht Ihnen der Leiter des Stabsbereichs Beteiligung und nachhaltige Entwicklung, Herr Schmidt (Tel.: 04522/743-302), gerne zur Verfügung.

Sie sind interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Diese senden Sie bitte bis zum 24.09.2021 an den Kreis Plön • Personalabteilung • Hamburger Str. 17/18 • 24306 Plön oder per E-Mail im PDF-Format an bewerbung@kreis-ploen.de.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus Verwaltungs- und Kostengründen keine Eingangsbestätigung versenden. Aus den gleichen Gründen werden wir Ihnen Ihre Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Besetzungsverfahrens auch nicht zurücksenden. Daher empfehlen wir Ihnen – sofern Sie sich nicht per E-Mail bewerben – keine Bewerbungsmappen zu verwenden und jegliche Bewerbungsunterlagen in Kopie einzureichen. Die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber werden wir nach Abschluss des Auswahlverfahrens und Ablauf einer angemessenen Frist datenschutzgerecht vernichten.

Ähnliche Stellenanzeigen

Projektmanager*in (m/w/d)

Plön
Vollzeit, Teilzeit

Veröffentlicht am 14.09.2021

Jetzt Job teilen