Zum Hauptinhalt springen

Projektmanager*in Onlinezugangsgesetz/digitale Verwaltung (m/w/d)

Der Kreis Schleswig-Flensburg ist einer der größten Kreise Schleswig-Holsteins mit vier Städten sowie 121 ländlichen Gemeinden an der Grenze zu Dänemark. Über 900 Mitarbeitende sind für die ca. 200.000 Einwohner*innen des Landkreises tätig mit dem gemeinsamen Ziel, dass wir auch weiterhin eine der lebenswertesten Regionen Norddeutschlands bleiben. Wer in landschaftlich reizvoller Umgebung arbeiten und leben möchte, findet an der Schlei und Ostsee, im grünen Binnenland und an der Flensburger Förde eine Heimat mit unverwechselbarem Profil.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet eine*n

Projektmanager*in
Onlinezugangsgesetz/digitale Verwaltung
in der Stabsstelle Steuerungsunterstützung (m/w/d)

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Projekts „Umsetzung Onlinezugangsgesetz“/OZG (derzeitiger Schwerpunkt) mit entsprechender Projektmanagementverantwortung für die Umsetzung des OZG samt Termin-, Ressourcen- und Budgetplanung sowie Controlling – in Abstimmung mit dem IT-Verbund Schleswig-Holstein sowie mit dem Land
  • Ermittlung, Bewertung und Priorisierung von Handlungsbedarfen und -potenzialen im Rahmen des OZG sowie Erstellung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen
  • Anfertigung von Lösungskonzepten für die zukünftige Ausrichtung des Kreises in Bezug auf die Bereitstellung von Online-Diensten, Mitwirkung bei der Entwicklung eines Bürgerportals, um Online-Dienste für Bürger*innen und Unternehmen zugänglich zu machen, sowie Entwicklung, Planung und Einführung von Online-Diensten auch außerhalb des OZG (z.B. Online-Terminvergabe, AFM-Dienste)
  • Planung und Einführung von OZG-Diensten und deren Integration in die bestehende Prozesslandschaft des Kreises in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen und im Einklang mit der übergeordneten Digitalisierungsstrategie und Roadmap des Kreises
  • Aufnahme von Ist-Prozessen, Konzeption und Gestaltung von Soll-Prozessen sowie deren Umsetzung
  • Organisation der Mitwirkung des Kreises/von Kreismitarbeitenden bei der OZG-Umsetzung auf Landesebene und Gewährleistung des Informationsflusses in die Kreisverwaltung
  • Verantwortung für die technische Koordination einschließlich der Anbindung der verwendeten Fachverfahren an die Online-Service-Infrastruktur des Landes
  • Erstellung und organisatorische Umsetzung von Konzepten zur Qualifizierung der Mitarbeitenden im Hinblick auf das OZG sowie Schulung der Mitarbeitenden in Schlüsselkompetenzen (z.B. OZG, Prozessmanagement, Digitalisierung)
  • Entwicklung, Planung und Realisierung von weiteren Digitalisierungs- und E-Government-Projekten (z. B. mobile Anwendungen über Apps, DMS, E-Akte, Formularserver) in Zusammenarbeit mit der Kreis-IT-Steuerung und dem IT-Dienstleister kommunit

Das bringen Sie mit:

  • ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Dipl. (FH) bzw. Bachelor) der Fachrichtung Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder mit verwaltungs-, wirtschafts- oder technischem bzw. informationstechnischem Schwerpunkt
  • Erfahrung im Prozessmanagement mit Prozessmodellierungsmethoden und BPM-Tools sowie im Projektmanagement und in der Organisationsberatung
  • Praxis in Moderation und Präsentation

Das bieten wir Ihnen:

  • eine Beschäftigung in Vollzeit (39,00 Stunden/Woche) oder Teilzeit, wobei wir bemüht sind, die dienstlichen und persönlichen Belange in Einklang zu bringen
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 11 TVöD (es handelt sich um eine vorläufige Bewertung)
  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz bei einem großen öffentlichen Arbeitgeber in einer attraktiven Region – dort, wo andere Urlaub machen
  • ein vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet und ein gutes Arbeitsklima
  • flexible Arbeitszeiten für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • einen Dual Career Service zur Unterstützung bei der Stellensuche für den*die mitziehende*n Partner*in
  • Unterstützung bei der Suche nach einem neuen Domizil bei einem etwaigen Umzug für diese Stelle
  • ein vielseitiges betriebliches Gesundheitsmanagement

Vergütung: Entgeltgruppe 11 TVöD (es handelt sich um eine vorläufige Bewertung)

Arbeitsbeginn: ab sofort

Befristung: unbefristet

Arbeitszeit: Vollzeit mit 39,00 Stunden/Woche; eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, wobei wir bemüht sind, die dienstlichen und persönlichen Belange in Einklang zu bringen

Sonstiges: Der Kreis Schleswig-Flensburg fördert als öffentlicher Arbeitgeber aktiv die Vielfalt der Belegschaft. Wir fühlen uns den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein verpflichtet und fordern deshalb insbesondere Frauen auf, sich zu bewerben. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Sind Sie interessiert? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen, die Sie uns bitte bis zum 25. September 2021 über unser Onlineformular auf unserer Homepage zukommen lassen. Anhänge können Sie dort ebenfalls beifügen. In Ihrem Bewerbungsschreiben nehmen Sie bitte konkret Bezug auf das Anforderungsprofil, das Sie hier finden.

Die Vorstellungsgespräche finden voraussichtlich am 27. Oktober und 4. November 2021 statt.

Kreis Schleswig-Flensburg
Der Landrat
Zentrale Dienste – Personal
Flensburger Str. 7
24837 Schleswig

www.schleswig-flensburg.de/karriereportal

Ähnliche Stellenanzeigen

Projektmanager*in Onlinezugangsgesetz/digitale Verwaltung (m/w/d)

24837 Schleswig
Vollzeit, Teilzeit, Unbefristet

Veröffentlicht am 19.09.2021

Jetzt Job teilen