Zum Hauptinhalt springen

Sachbearbeitung Ausbildung (m/w/d)

Die Hansestadt Wismar sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Sachbearbeitung Ausbildung (w/m/d)
im Amt für Personal, Organisation und IT.
Die Einstellung erfolgt befristet im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,5 Stunden (Vollzeit) bei einer Vergütung nach der Entgeltgruppe E 9c TVöD-VKA (Bereich Verwaltung).
Die Hansestadt Wismar mit rund 44.000 Einwohnern ist nicht nur UNESCO-Weltkulturerbe direkt an der Ostsee, sie ist auch ein attraktiver Wohn-, Wirtschafts- und Hochschulstandort. Die Stadtverwaltung mit ihren rund 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern präsentiert sich in der Hansestadt Wismar als attraktiver Arbeitgeber. Werden Sie ein Teil davon!
Die Stadtverwaltung bildet kontinuierlich Nachwuchskräfte aus. Derzeit werden jährlich sechs verschiedene Ausbildungsberufe angeboten. In der Stadtverwaltung haben allein in diesem Jahr 14 Personen eine Ausbildung oder ein duales Studium begonnen. Damit fügt sich der Bereich Ausbildung in das Personalentwicklungskonzept für die Stadtverwaltung ein. Für die Dauer der Mutterschutz- und Elternzeitvertretung werden die Aufgaben der Abteilungsleitung Aus- und Fortbildung aufgeteilt. Die ausgeschriebene Stelle konzentriert sich auf den Bereich der Ausbildung. Lassen Sie uns gemeinsam Verantwortung übernehmen für die Zukunft unserer Nachwuchskräfte und die Stadtverwaltung!
Ihre abwechslungsreichen Aufgaben:
*Planung und Organisation der Ausbildung in der Stadtverwaltung
◦Erarbeitung, Evaluierung und Weiterentwicklung der Ausbildungsleitlinien
◦Ermittlung des Ausbildungsbedarfs und geeigneter Ausbildungsmöglichkeiten
◦Gewinnung von Auszubildenden, Anwärtern und Praktikanten
◦Teilnahme an Messen und Veranstaltungen; Netzwerk- und Kooperationsarbeit
◦Qualitätssicherung im Bereich Ausbildung
*Ausbildungsleitung / Praktikumsverantwortung
◦Sicherstellen des Informationsflusses und der Zusammenarbeit mit Bildungsträgern, Netzwerkpartnern und sonstigen zuständigen Stellen
◦Erstellung und Umsetzung von Ausbildungs- und Einsatzplänen (zeitlich und inhaltlich)
◦Erarbeitung und Pflege der Ausbildungsplatzbeschreibungen
◦Anleiten und Unterstützen der Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter
◦Prüfung und Auswertung der Ausbildungs- und Befähigungsnachweise
◦Erstellung der Gesamtbeurteilung nach Ausbildungsende
◦Bearbeitung aller beamtenrechtlichen und tarifrechtlichen Angelegenheiten der Nachwuchskräfte
◦Berechnung und Zahlbarmachung von Trennungsgeld,
◦Fahrtkosten und Umzugskostenvergütung
◦Sicherstellung der Ausbildung im eigenen Arbeitsbereich
*Mitwirkung bei der Personalentwicklung
◦Initiieren und Umsetzen von Maßnahmen aus dem Personalentwicklungskonzept
◦Berichtswesen
Voraussetzung für die Stellenbesetzung ist:
ein Studium der „Öffentlichen Verwaltung“ - Bachelor of Laws - Öffentliche Verwaltung oder ein vergleichbarer / den Anforderungen entsprechender Bildungsstand
Wünschenswert und von Vorteil ist zudem eine abgeschlossene Ausbildung der Ausbilder nach Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO)

Ihr Anforderungsprofil

*selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
*sicheres und freundliches Auftreten
*Organisationsgeschick, Belastbarkeit und Flexibilität
*Urteilsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
*Motivation und Eigeninitiative
*ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
*teamorientiertes Arbeiten

Wir bieten Ihnen

*eigenverantwortliches Arbeiten
*moderne Arbeitsplätze
*abwechslungsreiche zielorientierte, kollegiale Zusammenarbeit
*flexible Arbeitszeitgestaltung in Form einer Gleitzeit-Regelung ohne Kernarbeitszeiten
*Möglichkeit zur teilweisen Telearbeit
*betriebliches Gesundheitsmanagement
*Möglichkeit des Fahrradleasings
*attraktive, betriebliche Altersvorsorge
*sowie weitere Vorteile des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst wie
o30 Tage Urlaub sowie 2 Tage Arbeitsbefreiung im Jahr am 24.12. und 31.12.
oeine tarifgemäße Berücksichtigung bisheriger Berufserfahrung
oWeihnachtsgeld (Jahressonderzahlung) und jährliche Leistungsprämie
Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum
09.10.2022
über das Online-Bewerbungsportal www.interamt.de, dem Stellenportal für den öffentlichen Dienst. Dort können Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen Nachweisen unter der Stellenangebots-ID 858200 einstellen (https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=858200).
Die elektronische Übermittlung Ihrer Bewerberdaten ermöglicht uns eine einfache und schnelle Prüfung aller eingehenden Bewerbungen und beschleunigt somit das Bewerbungsverfahren. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren rufen Sie uns gerne an unter Tel. 03841 251-1100 bzw. 03841 251-1120.
Eingangsbestätigungen und sonstiger Schriftverkehr erfolgen ausschließlich in digitaler Form. Geben Sie daher bitte unbedingt Ihre E-Mail-Adresse an. Sofern Ihnen eine Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der 2-Monatsfrist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz aufbewahrt und anschließend vernichtet.
Die Hansestadt Wismar setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Teilhabe ein. Wir sehen Vielfalt als Bereicherung an und freuen uns ausdrücklich auf Bewerbungen von Menschen mit Migrationsgeschichte.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Entstehende Bewerbungs- und Fahrkosten sowie ggf. anfallende Umzugskosten können von der Hansestadt Wismar nicht übernommen werden. Datenschutzhinweise zur Personalsachbearbeitung in Stellenbesetzungsverfahren finden Sie hier: https://www.wismar.de/Datenschutz
t.de/koop/app/stelle?id=696050).

Dies ist eine gecrawlte Stellenanzeige von dritten Jobbörsen. Wir bieten hierfür keinen Support, können diese aber jederzeit offline stellen. Für weitere Informationen: Datenschutzhinweise und Kontaktformular.

Sachbearbeitung Ausbildung (m/w/d)

Hansestadt Wismar Der Bürgermeister
Wismar
Vollzeit, Befristet, Ausbildung

Veröffentlicht am 22.09.2022

Jetzt Job teilen