Zum Hauptinhalt springen

Sachbereichsleiter*in Reinigung

Die Landeshauptstadt Kiel gehört zu den größten Arbeitgeber*innen und Ausbildungsbetrieben in Schleswig-Holstein und beschäftigt derzeit mehr als 5.000 Mitarbeiter*innen in 27 Ämtern, Referaten und Betrieben. Familienbewusste Personal­politik in Form von Teilzeitmöglichkeiten und mobilem Arbeiten sowie abwechslungsreiche Arbeitsplätze, ein umfang­reiches Fortbildungsprogramm und eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL sind nur einige Vorteile, die die Kieler Stadtverwaltung bietet. Kiel ist eine dynamische, weltoffene und stark wachsende Großstadt mit mehr als 248.000 Einwohner*innen sowie einer hohen Lebensqualität durch die einmalige Lage an der Förde.

In der Immobilienwirtschaft der Landeshauptstadt Kiel, Abt. Dienstleistungen, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Planstelle als

Sachbereichsleiter*in Reinigung

zu besetzen.

Die Planstelle ist nach der Entgeltgruppe 9a TVöD ausgewiesen und teilbar unter der Voraussetzung der ganztägigen Besetzung.

Aufgabenbeschreibung:

  • Leitung des Sachbereichs
    • Mitarbeiter*innen führen, insbesondere Dienst- und Fachaufsicht wahrnehmen und schwierige Arbeiten mit den Mitarbeiter*innen gemeinsam erledigen
    • Schwierige Einzelfälle entscheiden sowie wichtige Schriftstücke unterzeichnen, soweit nicht der vorgesetzten Stelle vorbehalten
    • Eingänge nach Art, Umfang und Schwierigkeitsgrad beurteilen, Bearbeitungsform und Termine verfügen
    • Sachbereich gegenüber anderen Ämtern, Behörden und Gremien vertreten, soweit nicht der Abteilungsleitung oder Amtsleitung vorbehalten
    • Mitarbeiter*innen durch Weitervermittlung von Kenntnissen und Erfahrungen fortbilden, Nachwuchskräfte ausbilden
    • Einsatz der Mitarbeiter*innen, Arbeitsverteilung, Arbeitsablauf und Einsatz der Arbeitsmittel planen, Durchführung koordinieren und kontrollieren
    • Haushaltsansätze (mit-)entwickeln und vertreten, über den Einsatz der Haushaltsmittel entscheiden
  • Organisations- und Grundsatzaufgaben
    • Organisation der städtischen Reinigungsdienste (Rathäuser, Verwaltungsstellen, Schulen, Kindertageseinrichtungen usw., insgesamt rund 200 Objekte) durch stetige Fortentwicklung, Prozess- und Kostenoptimierung
    • Festlegung und stetige Überprüfung/Anpassung von Standards
    • Optimierung des Einsatzes der Reinigungskräfte (z. B.: Veränderung der Arbeitszeiten, Veränderung der Revierzuschnitte, Fortbildungen, Maschinen, Material und Verbrauchsstoffe)
    • Aufbau und Pflege eines kennzahlengestützten Berichtswesens (Kostenentwicklung Eigenreinigung/Fremdreinigung)
    • Schaffung und Pflege einer einheitlichen Dateibasis (Flächen, Personal, Schichtpläne, Verträge mit Dritten, Kosten usw.)
    • Initiierung/Anpassung der Reinigung bei Neubauten bzw. baulichen Veränderungen
    • Fachberatung für Kunden und Mitarbeiter*innen
    • Aufbau und Pflege eines umfassenden Qualitätsmanagements (Organisation von Reinigungskontrollen, Aufbau einer entsprechenden, EDV-gestützten Dokumentation, Grundlagenplanung und Kontrolle der Vorratshaltung)
    • Eigene Erfüllungs- und Qualitätsüberprüfung vor Ort

Vergabeangelegenheiten
Organisation/Überwachung und auch eigene Vorbereitung und Durchführung von Ausschreibungen für die Vergabe von Reinigungsarbeiten bei Privatisierung und Zeitablauf von Verträgen für rund 175 Reinigungsobjekte

Erforderlich sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung oder Weiterbildung als Gebäudereinigermeister*in
  • der Führerschein der Klasse B
  • eine mindestens 3-jährige einschlägige Berufserfahrung auf Grundlage der geforderten Vor- und Ausbildung
  • die Fähigkeit, die die übertragenen Aufgaben eigenverantwortlich zu erledigen
  • eine ausgeprägte Organisationsfähigkeit
  • die Fähigkeit, sich von bestimmten Denk- und Handlungsgewohnheiten oder Aufgabenbereichen zu lösen und sich auf andere Anforderungen und Bedingungen einzustellen
  • Motivationsfähigkeit

Von der*dem Stelleninhaber*in wird die Umsetzung der Führungsgrundsätze der Landeshauptstadt Kiel erwartet. Diese sind eine verbindliche Anforderung für Führungskräfte. Es wird daher die kontinuierliche Teilnahme an Fortbildungen in diesem Themenfeld vorausgesetzt

Das Arbeiten am Bildschirm ist erforderlich. Die Einsatzorte sind nicht immer barrierefrei.

Kontakt bei fachlichen Fragen: Tim Rittler, Tel. 0431 - 901 2961.

Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren Julia Holborn, Tel. 0431 - 901 5294.

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die vorstehend genannten Ausschreibungskriterien müssen bis zum Ende der Ausschreibungsfrist vollständig vorliegen. 

Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen. Bewerbungsunterlagen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt. Ihre Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutz­rechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich gern gleich hier online sowie unter Angabe der Referenznummer 01161 bis zum 21. August 2022 mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.

www.kiel.de

Sachbereichsleiter*in Reinigung

Kiel
Vollzeit

Veröffentlicht am 29.07.2022

Jetzt Job teilen