Zum Hauptinhalt springen

Sozialpädagoge/Sozialpädagogin (m/w/d)

Bei der Stadt Flensburg sind im Fachbereich Soziales und Gesundheit in der Abteilung Soziale Sicherung/ Fachstelle 50+ zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als
Sozialpädagoge/Sozialpädagogin (m/w/d)
mit staatlicher Anerkennung (Diplom/Bachelor) oder
Absolvent/in (m/w/d) mit vergleichbarem pädagogischen Studium oder
Pflegestudium (Diplom/Bachelor)
zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden und eine Teilzeitstelle mit bis zu 30 Wochenstunden, die bis 31.12.2024 befristet ist. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt.
Die Vergütung erfolgt bei Sozialpädagogen/Sozialpädagoginnen (m/w/d) mit staatlicher Anerkennung (Diplom/Bachelor) nach Entgeltgruppe S 12 TVöD. Bei Bewerbenden ohne staatliche Anerkennung erfolgt die Vergütung zunächst nach Entgeltgruppe S 11b TVöD.
Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften ist möglich, sofern ein gemeinsames, den Anforderungen des Arbeitsplatzes entsprechendes Arbeitszeitmodell gefunden werden kann.

Ihre Aufgaben

Der Arbeitsplatz umfasst im Rahmen des Case-Managements in der Pflege im Wesentlichen folgende Aufgabenbereiche:

  • qualifizierte Beratung von Pflegebedürftigen und deren Angehörigen in allen Fragen der hauswirtschaftlichen und pflegerischen Versorgung
  • psychosoziale Beratung in kritischen Pflegesituationen
  • Wegweiserberatung zum altengerechten Wohnen, zu Hilfsmitteln und Komplementärangeboten
  • gutachterliche Stellungnahmen zu Anträgen im Rahmen des AsylbLG bzw. des SGB XII
  • Klärung vorrangiger Ansprüche nach SGB XI, SGB V und den Bestimmungen der Kriegsopferfürsorge sowie des Landesblindengeldes
  • Zusammenarbeit mit Pflegekassen, Krankenkassen, Hausärzten, ambulanten und stationären Anbietern sowie Beratungsstellen
  • Teilnahme an Arbeitskreisen
  • Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialen Arbeit (Bachelor/Diplom/) mit staatlicher Anerkennung oder
  • abgeschlossenes, vergleichbares pädagogisches Studium, bspw. Pädagogik, Bildungswissenschaften oder
  • abgeschlossenes Pflegestudium (Bachelor/Diplom), bspw. der Fachrichtung Pflegepädagogik, Pflegewissenschaften, Pflege- und Gesundheitswissenschaften, Gerontologie

und zusätzlich

  • abgeschlossene Berufsausbildung zum Pflegefachmann/zur Pflegefachfrau (m/w/d) oder eine vergleichbare Berufsausbildung mit Erfahrungen in der Pflege

Wir erwarten

  • Kenntnisse und Erfahrungen im Case-Management
  • Entscheidungs- und Verhandlungsgeschick sowie ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Organisations- und Teamfähigkeit
  • selbständiges und strukturiertes Arbeiten
  • aktuelles pflegefachliches Wissen sowie Rechtskenntnisse (SGB XI und XII)
  • anwendungssichere Word-Kenntnisse

Wir bieten

  • vielseitiges und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA)
  • Übernahme der Entgeltstufe bei einem direkten Wechsel des Arbeitgebers aus dem öffentlichen Dienst
  • jährliche Sonderzahlungen
  • Zahlung der SuE-Zulage in Höhe von 180,00 €
  • Anspruch auf bis zu zwei Regenerations- und Umwandlungstage
  • Betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes
  • Fort- und Weiterbildungsangebote sowie betriebliches Gesundheitsmanagement
  • NAH.SH-Jobticket oder Fahrradleasing
  • Arbeitsplatz mit direkter Innenstadtlage und guter Verkehrsanbindung
  • flexible und familienfreundliche Gleitzeitregelungen

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Witzel (Tel. 0461/85-2432) gerne zur Verfügung.
Der Stadt Flensburg ist es ein wichtiges Anliegen, sich interkulturell zu öffnen. Deshalb begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 12.02.2023 unter Angabe des Kennworts T01 per E-Mail im PDF-Format an personalabteilung@flensburg.de "gleich hier bewerben ..."). Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir keine Eingangsbestätigungen versenden.
Im Bewerbungsschreiben stellen Sie bitte umfassend dar, aus welchen Gründen Sie sich für die Stelle interessieren (Motivation) und schildern Sie prägnant Ihre Stärken und Kompetenzen. Dabei nehmen Sie bitte Bezug auf das o. g. Aufgaben- und Anforderungsprofil.
Die Personalauswahl ist ca. vier Wochen nach Ausschreibungsende in Form eines Vorstellungsgesprächs vorgesehen.
Stadt Flensburg - Der Oberbürgermeister
FB Zentrale Dienste/Personal, 24931 Flensburg
personalabteilung@flensburg.de "gleich hier bewerben ...")

Dies ist eine gecrawlte Stellenanzeige von dritten Jobbörsen. Wir bieten hierfür keinen Support, können diese aber jederzeit offline stellen. Für weitere Informationen: Datenschutzhinweise und Kontaktformular.

Ähnliche Stellenanzeigen

Sozialpädagoge/Sozialpädagogin (m/w/d)

Stadt Flensburg
Flensburg
Vollzeit, Unbefristet

Veröffentlicht am 25.01.2023

Jetzt Job teilen