Zum Hauptinhalt springen

Verwaltungsfachwirt*in / Beamten / Beamtin (m/w/d)

Anforderungen:

  • Organisation – kontinuierliche Beobachtung und Verbesserung der Aufbau- und Ablauforganisation, Mitarbeit im Prozessmanagement
  • Ausbildungsleitung – laufende Betreuung der Auszubildenden und Anwärter*innen, Einsatzplanung, Konzeption Umsetzung Lerninhalte
  • Koordination und Bearbeitung von Angelegenheiten der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes einschließlich Vertragsmanagement, Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Personalangelegenheiten – Betreuung der Praktikantinnen und Praktikanten im Hause inkl. Einsatzplanung

Voraussetzungen:

  • Sie sind Verwaltungsfachwirt*in (Angestelltenlehrgang II) oder haben die beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2 erstes Einstiegsamt, Fachrichtung Allgemeine Dienste (zuvor: gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst) oder die Bereitschaft, den Angestelltenlehrgang II zu absolvieren oder Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Verwaltungsökonomie bzw. vergleichbarer Studiengang
  • Sie besitzen idealerweise Erfahrungen im Bereich Organisation und Arbeitsschutz
  • Sie bringen zudem ein hohes Maß an Eigeninitiative und Einsatzfreude sowie Flexibilität und die Bereitschaft zur Fortbildung mit.
  • Eine selbständige, verantwortungsbewusste und präzise Arbeitsweise runden Ihr Profil ab

Das bieten wir Ihnen:

  • Es erwarten Sie eine angenehme Arbeitsatmosphäre im Team des Amtes sowie ein moderner Arbeitsplatz. Gemeinsam mit engagierten Kolleg*innen erarbeiten Sie praxistaugliche Lösungen und Konzepte– und das eigenverantwortlich und mit einem hohen Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und Verantwortung.

  • Sicherer Arbeitsplatz, welcher Planungssicherheit gibt

  • Themenorientierte Fortbildungen

  •  Jahressonderzahlung und eine Zusatzversorgung (Betriebsrente) für Arbeitnehmer*innen

  • Geregelte Arbeitszeiten, sehr gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie und eine ausgewogene Work-Life-Balance

  • Erhöhte Flexibilität durch mobiles Arbeiten

  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen/Jahr

  • Freistellung mit Gehalt am Heiligabend (24.12.) und Silvester (31.12.)

  • Chancengleichheit zwischen allen Geschlechtern, Menschen mit Behinderungen und Bewerber*innen mit Migrationshintergrund sind für das Amt Hohe Elbgeest selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewertung:

  • Je nach persönlichen Voraussetzungen bis zu EG 10 TVöD / A 11 SHBesG

Arbeitszeit:

  • Bis zu 39/41 h (bitte in der Bewerbung Ihre gewünschte Arbeitszeit angeben)

Bewerbungsfrist:

  • Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 03.03.2024 an das
    Amt Hohe Elbgeest,
    Der Amtsdirektor,Hauptamt,
    Personalangelegenheiten,
    Christa-Höppner-Platz 1,
    21521 Dassendorf
    oder
    alternativ im PDF-Format an
    bewerbungen@amt-hohe-elbgeest.de (direkt über den Bewerber-Button)

    Die Vorstellungsgespräche sind für 21.03.2024, geplant. Damit eine kurzfristige Einladung erfolgen kann, teilen Sie uns bitte entsprechende Kontaktdaten mit.

Bewerbungsunterlagen

Denken Sie bitte insbesondere an Ihr Prüfungszeugnis und ggf. vorliegende Beurteilungen und/oder Arbeitszeugnisse.

Bitte beachten Sie, dass die Unterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein.

Sollten Sie eine Rücksendung der Unterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei.

Anderenfalls werden die Unterlagen 6 Monate nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Bewerbungskosten werden nicht erstattet.

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Frau Dieckert Tel. 04104 / 990 140, für allgemeine Fragen Frau Beck Tel. 04104 / 990 109 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Verwaltungsfachwirt*in / Beamten / Beamtin (m/w/d)

Herzogtum Lauenburg
Vollzeit, Unbefristet

Veröffentlicht am 11.02.2024

Jetzt Job teilen