Zum Hauptinhalt springen

Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (Bachelor/FH-Diplom) als Führungskraft (m/w/d)

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen.

Das WSA Ostsee ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Mehr unter www.damit-alles-läuft.de.

Die Ostsee ist ein Revier mit viel internationaler Seefahrt, Tourismus, Seezeichen, der vielseitigen Nutzungen im Seeverkehr und damit der Raumordnung, der Gewässerkunde und der Natur sowie der Seeraumüberwachung durch die Verkehrszentralen und der Havarievorsorge durch die eigenen Mehrzweckschiffe.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ostsee sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen

Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (FH-Diplom/ Bachelor) (m/w/d) oder vergleichbar als Führungsposition im Fachbereich Administration

Der Dienstort ist Lübeck oder Stralsund.

Bewerbungsfrist 27. Mai 2022
Arbeitsbeginn sobald möglich
Arbeitszeit Vollzeit
Vertragsart unbefristet
Laufbahn gehobener Dienst
Bewerbergruppe: Tarifbeschäftigte / Beamte

Arbeitsort

Bezeichnung: WSA-Ostsee
Ort: Lübeck
PLZ: 23566
Bundesland: Schleswig-Holstein

Dafür brauchen wir Sie

Die Führungsposition verantwortet - eingebunden in die konzeptionelle Entwicklung des Fachbereiches Administration innerhalb des Verantwortungsbereiches die Führungs- und Entscheidungsbefugnis in den eigenen Aufgabengebieten nach innen und außen. Die Stelle umfasst die Führung und Lenkung von derzeit 18 Beschäftigten des WSA Ostsee an den Dienstorten Lübeck und Stralsund.

Sie sind verantwortlich für die Aufgaben:

  • Angelegenheiten der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes
  • Datenschutz: Anwendungen des BDSG: u.a. Datenschutzmaßnahmen veranlassen
  • Fachliche Betreuung in der Organisation: Dienstpostenverwaltung und Stellenbewirtschaftung; allgemeiner, ordnungsgemäßer Geschäftsbetrieb, Geschäftsabläufe, Ablaufregelungen, Vorschriftenwesen, Aufbau- und Ablauforganisation
  • Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen: Haushaltsüberwachung und -bewirtschaftung unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften, Rechnungsprüfungsangelegenheiten
  • Öffentlichkeitsarbeit: allgemeine Angelegenheiten
  • Geschäftsstelle mit allgemeinen Angelegenheiten der Informationstechnik und des Inneren Dienstes: u.a. Weiterführung von Digitalisierungsprozessen, Festlegen von Standards

Ihr Profil

Zwingende Anforderungskriterien

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/FH-Diplom) als Verwaltungswirtin/Verwaltungswirt (m/w/d) oder im Bereich Verwaltungswissenschaften oder Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt (m/w/d)* oder
  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes
  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Studium Bachelor/ Diplom/1. Staatsexamen (Universität, Fachhochschule) mit den Schwerpunkten Recht und/oder Wirtschaft in den folgenden Studienfächern:

- Verwaltungsmanagement/Public Management
- Betriebswirtschaftslehre, Business Administration
- Wirtschaftsrecht
- Wirtschaftswissenschaften

*Falls Sie Ihren Abschluss zur/zum Verwaltungsfachwirtin/Verwaltungsfachwirt (m/w/d) außerhalb der Bundesverwaltung erzielt haben, ist die Gleichstellung des Prüfungszeugnisses durch die zuständige Stelle des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) feststellen zu lassen. Kontakt: berufsbildung@bmdv.bund.de

Wichtige Anforderungskriterien

Sie verfügen des Weiteren über die folgenden Kompetenzen und sind bereit, diese anzuwenden:

  • Operative Ausrichtung und Weiterentwicklung der Aufgabengebiete
  • Kontinuierliche Gestaltung und Verbesserung der Arbeitsabläufe, Arbeitsbedingungen und Arbeitsklima im Verantwortungsbereich
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Fachbereichsleitung und der Dienststellenleitung
  • Planung und Kontrolle von verfügbaren Haushaltsmitteln
  • Relevante Netzwerke aufbauen, pflegen und nutzen
  • Ein wertschätzender Umgang innerhalb und außerhalb der Verwaltung

Darüber hinaus können Sie auf folgende Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen zurückgreifen:

  • Kenntnisse im Bereich des allgemeinen Verwaltungsrechts sowie in den Bereichen Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Organisation, Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen
  • Die Eignung und Befähigung zum Führen, Anleiten, Fördern und Motivieren von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Aufgabenbereiches
  • Gute Auffassungsgabe, Organisations- und Verhandlungsgeschick und ausgeprägtes Potential zum flexiblen, ziel- und personenorientierten Handeln, Analysieren und Priorisieren
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie sehr gute Fähigkeiten zur Konfliktbeherrschung und -lösung
  • Gestalten und Entwickeln von Veränderungen, Prozessen, Strukturen, Lösungsstrategien, Arbeitsbedingungen und Arbeitsklima
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. C1 Level)
  • Anwendungssichere Kenntnisse von Standardsoftware (MS Office)

Es wird die Bereitschaft vorausgesetzt, regelmäßig Dienstreisen zwischen den Dienstorten Lübeck und Stralsund durchzuführen.

Das bieten wir Ihnen

Die Eingruppierung für Tarifbeschäftigte erfolgt unter
Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen bis in die Entgeltgruppe 11 TVöD (Bund) und nicht projektabhängig. Für Beamtinnen und Beamten ist der Dienstposten derzeit nach Besoldungsgruppe A11 BBesG gereiht. Für die Besetzung des Dienstpostens steht keine Planstelle zur Verfügung. Es können deshalb nur Bewerbungen von Beamtinnen und Beamten der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (unter Mitnahme der Planstelle) berücksichtigt werden.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ostsee bietet Ihnen ein verantwortungsvolles Aufgabengebiet mit hoher Eigenverantwortung, intensive, qualifizierte Einarbeitung in einem engagierten, kompetenten Team und die Möglichkeit der bedarfsgerechten Aus- und Fortbildung.

Wir garantieren ein sehr abwechslungsreiches Aufgabenspektrum im administrativen Bereich mit intensiven Austausch der Schnittstellen.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ostsee bietet einen
attraktiven, konjunkturunabhängigen Arbeitsplatz. Wir unterstützen die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf und berücksichtigen individuelle Absprachen durch flexible, moderne Arbeitszeitmodelle, Homeoffice und mobiles Arbeiten.

Wir fördern aktiv die Gesundheit der Beschäftigten durch das Angebot eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements und bieten eine betriebliche Altersvorsorge (VBL).

Besondere Hinweise

Die Stelle ist grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet. Dies setzt jedoch voraus, dass diese zu 100% durch bewerbende Personen besetzt werden kann.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Voraussetzung ist jedoch eine für die Tätigkeit ausreichende Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission über ein strukturiertes Auswahlverfahren.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 27.05.2022 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite: http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Studienabschluss und Arbeitszeugnisse, ggf. Laufbahnbefähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Abschluss mit Ausprägung und unter „Berufserfahrungen“ Ihre letzten drei Arbeitgeber (inklusive des aktuellen Arbeitgebers).

Sie können sich auch per Post unter „Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen, Schlossplatz 9, 26603 Aurich“ bewerben.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Ansprechperson

Nähere Auskünfte zum Inhalt der Stellenausschreibung erhalten Sie im Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ostsee von Frau Thomitzek (Tel. 0451 6208-101).
Für tarifliche Fragen steht Ihnen Herr Jenß (Tel. 03831 249-120) zur Verfügung.

Verwaltungswirtin / Verwaltungswirt (Bachelor/FH-Diplom) als Führungskraft (m/w/d)

Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistung
Lübeck
Stralsund
Vollzeit

Veröffentlicht am 08.05.2022

Jetzt Job teilen