Zum Hauptinhalt springen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Organische Chemie

Die Technische Hochschule Lübeck ist eine zukunfts­orientierte Hochschule, gute Lehre und Forschung sind unser Fundament. Hier studieren, lehren und forschen ca. 5000 Studierende und 130 Professor*innen in vier Fachbereichen, unter­stützt von rund 330 Mitarbeiter­innen und Mitarbeitern. Das Profil der TH Lübeck – Technik, Ressourcen, Lebenswelten – beruht auf den fachlichen Schwer­punkten in den Bereichen Technik, Natur­wissenschaften, Architektur und Wirt­schaft. Mit unserer Expertise und unseren Erfahrungen sind wir in digitaler Lehre, mit inter­nationalen Studien­angeboten, sowie in Forschung und Transfer außer­ordentlich erfolg­reich und über­regional anerkannt. Hochwertige, praxis­orientierte Lehre und anwendungs­orientierte Forschung bereiten unsere Studierende best­möglich auf den Arbeits­markt vor. Wenn Sie die Technische Hochschule Lübeck gemeinsam mit uns weiter­entwickeln möchten, kommen Sie an den Campus Lübeck, in eine Stadt mit ausgesprochen hoher Lebens­qualität!

An der Technischen Hochschule Lübeck ist am Fachbereich Angewandte Natur­wissenschaften zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine Stelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)
für den Bereich Organische Chemie

– Kennziffer 8.159 –

befristet für drei Jahre zu besetzen. Die Möglichkeit einer Verlängerung wird angestrebt.

Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraus­setzungen bis zur Entgelt­gruppe 13 Entgelt­ordnung TV-L. Die Arbeits­zeit beträgt 50% einer Vollzeit­beschäftigung (derzeit 19,35 Stunden / Woche). Bei wissen­schaftlicher Eignung besteht die Möglich­keit der Promotion an der mathematisch-naturwissen­schaftlichen Fakultät der Universität Rostock.

Ihre Aufgaben:

  • Synthese organischer funktioneller Bausteine für die Entwicklung von Sensoren für umwelt­relevante Fragestellungen
  • Literaturrecherche und anschließendes Design geeigneter Zielstrukturen, inklusive Synthese­planung
  • Untersuchung der Eigenschaften der Zielmoleküle und der Anbindung an Metall­oberflächen in Zusammen­arbeit mit Projekt­partnern
  • Anleitung studentischer Hilfs­kräfte und Studierende im Rahmen des Projekts
  • Übernahme organisatorischer Labor­aufgaben
  • Regelmäßige Kommunikation und Austausch mit den Projekt­partnern
  • Kommunikation der Ergebnisse in Präsentationen und durch Veröffentlichungen
  • Beteiligung an der Lehre an der Technischen Hochschule Lübeck, bevorzugt im Bereich Organische und Makro­molekulare Chemie

Folgende Qualifikationen zeichnen Sie aus:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) im Bereich Chemie oder ein vergleich­bares Studium, bevor­zugt mit dem Schwerpunkt organische Chemie
  • Praktische Erfahrungen in mehrstufiger Synthese
  • Grundlegende Kenntnisse in makro­molekularer Chemie sind von Vorteil
  • Kenntnisse der supra­molekularen Chemie und / oder Oberflächen­funktionalisierung mit organischen Molekülen sind von Vorteil
  • Eine sorgfältige Arbeitsweise und verantwortungs­voller Umgang mit Chemikalien im Labor
  • Kreatives Denken, ergebnis­orientiertes Arbeiten sowie ein hohes Maß an Kommunikation und Team­fähigkeit
  • Gute Deutsch- und Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift
  • Ein sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten (Word, Excel, Outlook, PowerPoint)

Wir bieten Ihnen:

  • Eine hochinteressante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit viel Eigen­verantwortung in einem engagierten Team
  • Selbstständiges Arbeiten mit Gestaltungs­spielraum im eigenen Verantwortungsbereich
  • Vielfältige Möglichkeiten der Arbeitszeit­gestaltung zur besseren Work-Life-Balance
  • Familienfreundlichkeit und Unterstützungs­angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Die Anstellung erfolgt nach dem Tarif­vertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • Förderung Ihrer fachlichen und persönlichen Weiter­bildung und umfangreiche inner­betriebliche Angebote
  • Möglichkeit der Altersvorsorge (VBL)

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Projekts, Prof. Dr. Mark Elbing (Tel.: 0451/300-5010 oder E‑Mail: mark.elbing@th-luebeck.de), gerne persönlich zur Verfügung.

Flexible Arbeitszeitmodelle sind nach Absprache möglich. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrations­hintergrund bei uns bewerben. Wir setzen uns für die Beschäftigung schwer­behinderter Menschen ein. Daher werden schwer­behinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berück­sichtigt. Diese Aus­schreibung richtet sich gleicher­maßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerber/innen.

Die Technische Hochschule Lübeck hat im Juli 2020 zum vierten Mal das Total E-Quality Prädikat verliehen bekommen. Das Prädikat wird an Organisationen verliehen, die in ihrer Personal- und Organisations­politik erfolgreich Chancen­gleichheit umsetzen, sowie eine Vielzahl von Möglich­keiten bieten, die die Verein­barkeit von Erwerbstätigkeit und Familien­verantwortung unterstützen.

Die Hochschule ist bestrebt, ein Gleich­gewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Frauen werden bei gleich­wertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berück­sichtigt, sofern sie im betroffenen Bereich unter­repräsentiert sind.

Auf die Vorlage von Bewerbungs­fotos verzichten wir aus­drücklich. Wir freuen uns auf Ihre aus­sage­kräftige Bewerbung bis zum 10.10.2022 unter Angabe der Kennziffer, zusammen­gefasst in einer PDF-Datei, an bewerbungen@th-luebeck.de.

Technische Hochschule Lübeck
Abteilung I Personal
Kennziffer 8.159
Mönkhofer Weg 239
23562 Lübeck

Ähnliche Stellenanzeigen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) für den Bereich Organische Chemie

Lübeck
Teilzeit, Befristet
Universität oder gleichwertiger Hochschulabschluss

Veröffentlicht am 30.09.2022

Jetzt Job teilen