Zum Hauptinhalt springen

Projektmitarbeiter*in für die Digitalisierung

Bei der Kreisstadt Itzehoe (rd. 32.000 EW) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle
als Projektmitarbeiter*in für die Digitalisierung (A 11/ EG 9 c)
unbefristet zu besetzen. Die Stelle ist eine Vollzeitstelle, die grundsätzlich teilbar ist.
Die Stadtverwaltung Itzehoe (32.000 Einwohner*innen) befindet sich im Bereich der Digitalisierung in einem Wandel, der viele Gestaltungsmöglichkeiten bietet. Hier können Sie Digitalisierungsprozesse nach innen für die Verwaltung sowie nach außen für die Bürger*innen aktiv umsetzen. Wir suchen eine ideenreiche Persönlichkeit, die Lust hat, sich engagiert in diesen Entwicklungsprozess einzubringen und dabei alle Beteiligten mitzunehmen. Unser Digitalisierungsteam besteht derzeit aus zwei Personen, die eng mit der IT-Abteilung zusammenarbeiten und gemeinsam im Hauptamt angebunden sind.
Fühlen Sie sich angesprochen und möchten Sie Teil des Teams Digitalisierung werden?
Folgende Aufgaben erwarten Sie im Wesentlichen:
Beratung, Unterstützung und Mitnahme aller Bereiche der Stadtverwaltung Itzehoe im Zuge der Digitalisierung
Unterstützung bei der Umsetzung verschiedener Digitalisierungsprojekte - z.B. Einführung eines Dokumentenmanagementsystems, eines Bewerbungsportals oder verschiedener Angebote gemäß Onlinezugangsgesetz
Mithilfe bei der Organisation und Umsetzung von SmartCity Projekten
Unterstützung bei der Durchführung von Organisationsuntersuchungen hinsichtlich der Digitalisierung, Erarbeitung von Verbesserungsvorschlägen in Bezug auf die Gestaltung von Prozessen und Strukturen
Netzwerkarbeit
Änderungen und Ergänzungen im Aufgabenbereich und in der Aufgabenzuweisung bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Es werden folgende fachliche und persönliche Qualifikationen erwartet:
die abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit der bereits abgelegten II. Angestelltenprüfung oder die beamtenrechtliche Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt in der Fachrichtung Allgemeine Dienste (Bachelor of Arts / Public Administration) oder ein abgeschlossenes Studium (Bachelor) im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik
alternativ: ein anderes Studium (Bachelor) in Kombination mit aufgabenbezogener Berufserfahrung
fundierte EDV-Kenntnisse, technisches Verständnis, Affinität für Digitalisierung und der sichere Umgang mit neuen Medien
Wünschenswert:
Berufserfahrung in der Verwaltung oder Kenntnisse von Verwaltungsstrukturen
Kenntnisse im Bereich des eGovernment, des Online Zugangsgesetzes und des Datenschutzes
Organisationstalent, Affinität zum Projektmanagement
Kreativität, Ideenreichtum und Begeisterungsfähigkeit
ausgeprägte Kommunikationsstärke
gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in der deutschen Sprache
selbstständige, ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise

Wir bieten

eine anspruchsvolle, vielseitige Tätigkeit mit Freiraum für die eigene Entwicklung und das Einbringen eigener Ideen und Vorstellungen
flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der gleitenden Arbeitszeit bzw. durch Homeoffice
regelmäßige Fortbildungsangebote
alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, z.B. betriebliche Altersvorsorge
einen Urlaubsanspruch von 6 Wochen im Jahr
Zuschuss zum „NAH.SH-Jobticket“ bzw. „Deutschland-Jobticket“
Wir fühlen uns unserem interkulturellen Auftrag für ein sich gut entwickelndes Miteinander verpflichtet und begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Fachkräften aller Nationalitäten. Die Stadt Itzehoe setzt sich für die berufliche Gleichstellung ein. Bewerbungen von geeigneten Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht.
Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden im Rahmen der Regelungen des SGB IX bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.
Sie sind neugierig geworden oder Sie haben noch Fragen und Informationsbedarf? Bitte informieren Sie sich sehr gerne direkt bei Frau Dr. Walberg, Tel. 04821 603-334 oder bei Frau Mansfeld, Tel. 04821 603-285.
Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!
Ihre Bewerbung mit vollständigen, aussagekräftigen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Prüfungszeugnisse, berufliche Zeugnisse und Tätigkeitsnachweise in Kopie) richten Sie bitte bis zum 04.03.2024 an die Stadt Itzehoe.
Hinweis:
Sollten Sie die Rücksendung der Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Rückumschlag bei. Andernfalls werden die Unterlagen datenschutzkonform vernichtet. Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung werden nicht erstattet. Die Datenschutzerklärung der Stadt Itzehoe finden Sie auf unserer Homepage unter www.itzehoe.de.

Dies ist eine auf dritten Jobbörsen gefundene Stellenanzeige. Wir bieten hierfür keinen Support, können diese aber jederzeit offline stellen. Für weitere Informationen: Datenschutzhinweise | Anzeige melden.

Projektmitarbeiter*in für die Digitalisierung

Stadt Itzehoe
Itzehoe
Vollzeit, Unbefristet

Veröffentlicht am 08.02.2024

Jetzt Job teilen